• Backstage: Mädchen.de beim Videodreh mit den Youtube-Stars Kisu und Diana

    So läuft es hinter den Kulissen eines Influencer-Drehtages ab!

weiterlesen

Backstage: Mädchen.de beim Videodreh mit den Youtube-Stars Kisu und Diana

So läuft es hinter den Kulissen eines Influencer-Drehtages ab! 

kisu und diana

Kisu und Diana!  Wir haben die beiden Beauty-Influencerinnen einen Tag lang beim Videodreh des YouTube-Bebe-Formats #ungeschminkt begleitet, um für Dich hautnah dabei zu sein. 
Wie es hinter den Kulissen abgeht, wer alles am Set mitwirkt und was die beiden uns sonst noch so verraten haben, erfährst Du hier in unserem Video und der Review.

Mittwoch, 8.30 Uhr Hamburg:

Unser Videoproduzent und ich machen uns vom Hamburger Hauptbahnhof mit dem Zug auf den Weg nach Köln, denn dort findet der Videodreh von bebe #ungeschminkt statt.

13.00 Uhr Köln, Innenstadt: 

Die Dreharbeiten sind schon in vollem Gange. Kisu und Diana sind bereits seit sechs Uhr auf den Beinen: „So ein Drehtag macht sehr viel Spaß, ist aber auch anstrengend und verlangt volle Konzentration. Wir beide sind schon sehr früh aufgestanden, denn wir müssen ja auch noch in die Maske. Hier werden wir jedoch nicht mit Make-up zugekleistert, sondern bekommen einen Natural-Look mit leichtem Puder, damit wir in dem warmen Scheinwerferlicht nicht glänzen.“ Der Tag ist super durchstrukturiert. Alles ist getimed und läuft nach Plan. Es werden mehrere Formate an einem Tag gedreht. Was die Themen der #ungeschminkt Videos sind, verraten wir noch nicht, da darfst Du noch gespannt bis zur Ausstrahlung im Oktober warten. 

14.30 Uhr Mittagspause:

Der halbe Drehtag ist geschafft. Zeit für eine Stärkung. Bei einem lokalen Lieferservice werden Pizza, Pasta und Salate bestellt. In der Küche treffen sich alle zum Lunch. Regisseur, Kameramann, Produktions-und Aufnahmeleitung, Maskenbildner. Wir sind erstaunt, wie viele Leute an einer Produktion mitarbeiten. 

15.00 Uhr weiter gehts: 

Gut gestärkt geht es in die zweite Hälfte des Dreh-Tags am Set von bebe #ungeschminkt. Kurz pudern die Maskenbildnerinnen das Gesicht der beiden ab, dann heißt es Klappe, die nächste. Der Drehort ist ein detailvoll eingerichtetes Zimmer. Auf einer Couch unterhalten sich Diana und Kisu über Oberthemen wie das erste Date, Mädelsprobleme und die neusten Beauty-Trends. Im Nachhinein auf YouTube wirken die Videos einfach perfekt. Du denkst Dir, wie sie das 15 Minuten lang schaffen, ohne sich zu verhaspeln, wenn Du selbst schon bei einem 30 Sekunden-Video mindestens 10 Mal „hm“ oder „äh“ gesagt hast? 
Keine Sorge, das klappt auch nur schwer ohne ein gut erarbeitetes Konzept, Drehbuch oder jede Menge Übung. Kisu: „Noch kein Meister ist vom Himmel gefallen. Bis wir Lautstärke, Ton und Redefluss so gut aufeinander abgestimmt haben, hat es gedauert. Wir haben vor sechs Jahren angefangen, Videos zu drehen. Seitdem haben wir uns immer weiter verbessert. Durch die Hilfe von den Profis hier am Set, können kleine Fehler auch im Nachhinein noch behoben werden.“ 

17.00 Uhr: Interview

Nun sind wir an der Reihe: Interview-Time. Kisu und Diana haben nun endlich Zeit für uns. Natürlich sind wir auch nicht mit leeren Zetteln gekommen, sondern haben uns mit kernigen Fragen auf das Interview vorbereitet. Ich stelle die Fragen, unser Kameramann filmt. 

18.00 Uhr: Byebye Köln

Wir haben alle Antworten bekommen, die wir wollten. Und fahren zufrieden zurück nach Hamburg. Nicht nur Kisu und Diana fallen hundemüde in die Federn. Wir sind nach der vierstündigen Rückfahrt auch ultra KO. Aber das Ergebnis hat sich gelohnt. Ein Danke nochmal an das Team von @bebe_deutschland
Seht selbst: 

Du folgst den beiden noch nicht auf Instagram und Du willst mehr erfahren? Hier findest Du ihre Accounts:

kisu

dianazurloewen

Dieser Artikel könnte Dir auch gefallen:

Die Lochis: deshalb hat Heiko geweint!