Robert Pattinson: Total romantisch!

Robert Pattinson: Total romantisch!

Edward Cullens Sinn für Romantik und der Glaube an die große Liebe lässt unsere Herzen bei Twilight höher schlagen. Aber wer hätte jedoch gedacht, dass Robert Pattinson nicht nur auf der Leinwand, sondern auch im wahren Leben hoffnungslos romantisch ist?

© Robert Pattinson (getty images)

„Ich glaube an die Vorstellung, sich für die Liebe aufzuheben. Da habe ich eine romantische Seele. Ich bin mit zwei älteren Schwestern aufgewachsen und habe großen Respekt vor Frauen. Sex und Gefühle gehen bei mir Hand in Hand“, gesteht der Film-Vampir Robert Pattinson in einem Interview. Das ist doch mal ein tolles Statement von einem Star, der sich vor weiblichen Fans kaum retten kann: Liebe ist ihm wichtiger als eine schnelle Nummer.

Seine große Liebe hat der süße Schauspieler aber vielleicht schon gefunden. Wenn es um seine Freundin und Twilight-Kollegin Kristen Stewart in „Twilight 4: Breaking Dawn – Part 1“ geht, kommt er aus dem Schwärmen gar nicht mehr raus: „Sie verändert sich komplett“, erklärt Pattz, „sie sieht nicht nur total anders aus, ihr Charakter macht auch eine 180 Grad-Wendung. Sie sieht als Vampir besser aus, als wir alle zusammen. Der Look steht ihr gut“.

Noch ca. 8 Monate müssen wir warten bis „Twilight Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht Part 1“ endlich in die Kinos kommt. Mit den letzten beiden Filmen endet die „Twilight-Ära“. Für Twilight-Fans eine schlimme Vorstellung, für Robert Pattinson eine Erlösung – dann muss er endlich keine Vampir-Kontaktlinsen mehr tragen und sich nicht mehr mit dem lästigen Einsetzen rumärgern: „Es ist so unangenehm für mich – auch nach so vielen Jahren, ist es noch immer jeden einzelnen Morgen ein Prozess für mich. Jeder andere hat herausgefunden wie man es macht, nur ich nicht. Es sind immer zwei Leute da, die mich festhalten und mir helfen, weil ich es nicht selber machen kann.”

Hättest du gedacht, dass Rob so romantisch ist?

Lade weitere Inhalte ...