Chemie in Kosmetik

Chemie in Kosmetik

© Foto: Thinkstock
Default-Teaserbild portrait

Zusatzstoffe in Kosmetik

In fast allen Kosmetikprodukten von der Zahnpasta über das Make-up bis zum Nagellack stecken Inhaltsstoffe (engl.: Ingredients), die zwar zugelassen, aber nicht unbedingt gesund sind. Bei der Auflistung auf Verpackungen gilt ...
Weiterlesen

Rund ein Drittel der Pflege- und Kosmetikprodukte auf dem deutschen Markt enthalten laut einer Studie des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschlandhormonell wirksame Chemikalien. Diese Stoffe dienen vor allem als Konservierungsmittel und UV-Filter - und zwar nicht nur in Sonnencreme, sondern auch in Duschgel, Lippenstift oder Handcreme. Naturkosmetik kommt dagegen in der Regel ohne diese bedenklichen Chemikalien aus. Ob deine Kosmetikprodukte hormonell wirksame Chemikalien enthalten, kannst du anhand der Artikelnummer im BUND-Kosmetik-Check erfahren. Der BUND hat außerdem eine kostenlose App entwickelt, mit der Verbraucher gesundheitsschädliche Inhaltsstoffe in Kosmetika aufspüren können.

Lade weitere Inhalte ...