Locken mit dem Glätteisen: So klappt es!

Locken mit dem Glätteisen: So klappt es!

In Handumdrehen zu den schönsten Locken, die ihr je hattet: Wir verraten euch, wie ihr euch tolle Wellen ins Haar zaubert – und das mit einem Glätteisen!

Locken mit Glätteisen
© Getty Images
Ihr wollt euch so schöne Haare wie Lucy Hale zaubern? Dann befolgt einfach unseren Anweisungen!

Für tolle Locken braucht man von Natur aus welliges Haar oder aber einen guten (vielleicht sogar einen sehr teuren) Lockenstab? Natürlich nicht! Gerade auf letzteres – also den Lockenstab – könnt ihr gerne verzichten, denn wenn ihr bereits ein Glätteisen Zuhause habt, könnt ihr mit diesem Styling-Tool echte Wunder vollbringen. Wie das geht? Wir verraten euch Schritt für Schritt, wie ihr Locken mit einem Glätteisen stylt. 

Locken mit Glätteisen? Das geht – und zwar ganz einfach!

Habt ihr euer Haar frisch gewaschen, geföhnt und mit Hitzespray (sehr wichtiger Schritt!) vorbereitet, kann es schon losgehen.

Schritt 1

Teilt euer unteres Haar vom oberen Deckhaar mit einer Spange oder einem Haargummi ab

Schritt 2

Nehmt eine Haarsträhne und fasst mit dem vorgewärmten Glätteisen von oben in die Strähne rein. 

Schritt 3

Zieht das Glätteisen von oben nach unten und in einer Drehbewegungen von innen nach außen durch die Strähne und lasst diese dann kurz auskühlen. Wiederholt diesen Schritt mit dem ganzen Haar.

Wem das jetzt noch nicht verständlich genug war – kein Problem! Am besten kann man sich die Vorangehensweise vorstellen, indem man sie sieht. In diesem Video seht ihr nochmal Schritt für Schritt, wie ihr Locken mit einem Glätteisen macht. Übrigens: Dafür braucht ihr keine bestimmte Haarlänge. Sowohl kurze als auch lange Haare sind für dieses Styling geeignet! 

 

Pixie Cut
Allgemeinhin gilt die Trendfrisur Pixie Cut als überaus pflegeleicht – allerdings handelt es sich dabei um ein unzutreffendes Vorurteil.  Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...