Parabene in Kosmetik

Parabene in Kosmetik

© Foto: Thinkstock
Default-Teaserbild portrait

Zusatzstoffe in Kosmetik

In fast allen Kosmetikprodukten von der Zahnpasta über das Make-up bis zum Nagellack stecken Inhaltsstoffe (engl.: Ingredients), die zwar zugelassen, aber nicht unbedingt gesund sind. Bei der Auflistung auf Verpackungen gilt ...
Weiterlesen

Parabene sind Konservierungsstoffe, ohne die zum Beispiel eine Creme schnell unappetitlich aussehen würde und nicht mehr verwendbar wäre.

Die häufig in Kosmetik enthaltenen Methylparabene gelten als relativ gut verträglich. Isopropyl-, Isobutyl-, Pentyl- und Phenylparaben werden dagegen selten eingesetzt, diese will das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) künftig ganz verbieten lassen.

Lade weitere Inhalte ...