Silikone in Kosmetik

Silikone in Kosmetik

© Foto: Thinkstock
Default-Teaserbild portrait

Zusatzstoffe in Kosmetik

In fast allen Kosmetikprodukten von der Zahnpasta über das Make-up bis zum Nagellack stecken Inhaltsstoffe (engl.: Ingredients), die zwar zugelassen, aber nicht unbedingt gesund sind. Bei der Auflistung auf Verpackungen gilt ...
Weiterlesen

Silikon ist der Sammelbegriff für eine Gruppe von synthetischen Stoffen, die aus Verbindungen aus Silizium und Sauerstoff bestehen. Silikone findet man in vielen Haarpflegeprodukten und Hautcremes mit Anti-Aging-Effekt. Enden Inhaltsstoffe mit ?-icone? oder ?-iloxane?, heißt das, dass das Produkt viel Silikon enthält. Silikone hinterlassen einen feinen Film auf der Haut, der die Poren verstopfen kann. Bei der Haarpflege glättet das Silikon die Oberfläche, lässt sich aber nur schwer auswaschen und lagert sich Schicht für Schicht auf dem Haar ab ? irgendwann sieht es dann stumpf und fettig aus. Shampoo ohne Silikon

Lade weitere Inhalte ...