• Gewusst? Darum kostet der Hotdog bei Ikea nur 1€

    Zu Ikea fahren? Oh ja! Dann aber erstmal nen Hotdog!

weiterlesen

Gewusst? Darum kostet der Hotdog bei Ikea nur 1€

Zu Ikea fahren? Oh ja! Dann aber erstmal nen Hotdog!

quer hot dog

Du fährst mit Deinen Mädels zu Ikea und willst eigentlich „nur mal schauen“. Ja ne ist klar. Nach spätestens einer Stunde ist Deine blaue Ikea-Tüte mit Kleinkram gefüllt. Teelichter, Kerzenständer, Blümchen und Bilderrahmen — alles was ein Mädchen halt so braucht. 

Schnell an die Kasse, bezahlen und ab nach H…Huuunger! „Ohne Hotdog geh ich nicht nach Hause!“, schreit der Magen. Wie in Trance schlenderst Du auf die Hotdog-Station hinter dem Kassenbereich zu, als gäbe es kein Ausgang ohne vorher einen Stop am Snackbistro zu machen. 
Klar, bei einem Preis von einem Euro ist das ein Muss! 

Aber warum sind sie so günstig? Was hat Ikea davon?

Ikea versucht Dich damit zu beeinflussen.

Denn nicht nur die Hotdogs sind sensationell günstig. Auch andere Gerichte wie Köttbullar und Softeis haben einen unschlagbaren Preis.
Ikea versucht die billigen Preise der Speisen in unseren Köpfen auch auf die Möbel zu übertragen. 
Nach dem Motto: Ein Hotdog für einen Euro, da kann ein Regal ja gar nicht viel teurer sein. 
Jedenfalls: Ob zum Möbel kaufen oder einfach nur zum Hotdog essen, einen Besuch ist Ikea immer wert.