• „Kevin allein zu Haus“ – deswegen wird er vergessen

    Das Detail in der Szene fällt kaum jemandem auf

weiterlesen

„Kevin allein zu Haus“ – deswegen fällt niemandem auf, dass Kevin nicht mit dabei ist

Pünktlich zur Weihnachtszeit kommt „Kevin allein zu Haus“ wieder im Fernsehen. Ist euch aber schon einmal diese Schlüsselszene aufgefallen, die erklärt, warum Kevin vergessen wird?

Kevin allein zu Haus Schlüsselszene

Alle Jahre wieder schauen wir „Kevin allein zu Haus“ an. Wir lieben diesen Film, der nicht nur wunderschöne Weihnachtsmusik und toll geschmückte Häuser enthält, sondern es auch jedes Jahr wieder schafft, uns in Weihnachtsstimmung zu versetzen. Doch genauso fragen wir uns immer: Wieso fällt es keinem auf, dass Kevin fehlt und nicht mit seiner Familie im Flieger nach Paris sitzt?

Diese „Kevin allein zu Haus“-Schlüsselszene erklärt das Vergessen

Pünktlich zur Vorweihnachtszeit wird dann jedes Jahr wieder, bei Reddit oder so im Netz, die typische Schlüsselszene ausgepackt. Diese erklärt, warum es keinem auffällt, dass Kevin noch zu Hause ist. Klar denkt man zuerst, na weil er alleine auf dem Dachboden schläft und nach dem Stromausfall alles so hektisch ist, dass die ganze Familie vergisst, Kevin zu wecken. Doch nein, das alleine ist nicht entscheidend. Denn es gibt noch eine Szene, die den meisten Zuschauern entgeht.

Als Kevin beim Pizzaessen sein Getränk verschüttet, wird der ganze Tisch abgeräumt und dabei wird samt der Servietten auch Kevins Flugticket in den Müll geworfen. Nachdem die Tickets also am Flughafen aufgehen, fällt hier immer noch keinem auf, dass Kevin alleine zu Hause zurück geblieben ist.

Na, ist euch die Szene bei „Kevin allein  zu Haus“ aufgefallen?

Du willst keine News mehr verpassen? Dann adde uns entweder auf WhatsApp oder Snapchat:

>> WhatsApp  
>> Snapchat

mehr zum Thema