• Hangry: Darum bekommen wir schlechte Laune wenn wir Hunger haben

    Hangry: Nur hungry oder schon angry?

weiterlesen

Hangry: Darum bekommen wir schlechte Laune wenn wir Hunger haben

Hangry: Nur hungry oder schon angry?

Du bist nicht Du wenn Du hungrig bist. Nur der Slogan der Snickers-Werbung oder Tatsache?

Du sitzt seit 8 Uhr in der Schule, hast Dein Pausenbrot schon längst aufgegessen. Doch bis zum Mittagessen ist es auch noch ewig hin. Gleich noch zwei Stunden Matheunterricht. Wie soll ich das aushalten? Dein Magen knurrt, Du kannst Dich nicht konzentrieren. 

1+1=22 

Dein Schwarm schreibt Dir eine Whats-App-Message, auf die Du Dich sonst meeeega freust. Doch auf die Frage: „Wollen wir morgen zusammen ins Kino gehen?“, antwortest Du nur „pissed“: „Coole, Idee, ich melde mich später nochmal.“ Normalerweise benutzt Du in einer Nachricht mindestens fünf verschiedene Emojis, doch jetzt nichtmal eins. Ein klares Sinal, Du bist angry! Wenn Hunger „hungry“ auf wütend „angry“ trifft, ist man HANGRY. Schnell muss was zu beißen her, egal was, einfach nur schnell! 

A la: Iss nen Snickers und der Hunger ist gegessen! 

Doch warum werden wir zur „Diva“ wenn wir hungrig sind?

Phänomen Blutzuckerspiegel. Ist dieser zu niedrig fehlt unserem Gehirn die Energie, ähnlich wie einem Auto der Sprit.  Du machst vermehrt Fehler– Konzentration unmöglich! Ein Wissenschaftler erklärt: "Ist der Blutzuckerspiegel Deines Körpers zu gering, stößt Dein Körper Stresshormone aus, die einen Botenstoff beinhalten, der uns aggressiv werden lässt. Einerseits positiv, denn so zeigt uns unser Körper, was wir gerade brauchen. Andererseits ist der Hunger bereits so weit fortgeschritten, dass nicht nur unser Magen knurrt, sondern auch Manieren und der Umgang mit Mitmenschen wird nebensächlich. 

Wie vermeide ich „Hangry“-Anfälle?

Regelmäßige Mahlzeiten, gesunde Ernährung, die Mischung von ballaststoffreichem Essen mit Vitaminen und auch mal Kohlenhydraten. So kannst Du die Laune und auch Heißhungerattacken vermeiden. 
Ist es schon zu spät, und Du bist schon Hangry, dann möglichst die Finger von Schoki oder Pizza lassen. Helfen können Nüsse oder sättigendes Obst wie Bananen und Weintrauben. Denn Süßigkeiten treiben Deinen Blutzuckerspiegel nur kurzfristig in die Höhe, danach aber wieder in den Keller.