Dschungelcamp 2011: Dschungel-Talk Folge 2

Dschungelcamp 2011: Dschungel-Talk Folge 2

Willkommen zu Folge 2 unseres munteres Dschungel-Talks. Was ging im Dschungelcamp ab? Da gab es nackte Tatsachen, merkwürdige rote Socken und Blätterdachverbote.

Gleich zu Beginn gab’s eine gehörige Portion Zickenterror: Indira und Sarah durften sich auf ihre erste Schatzsuche begeben, die leider mächtig in die Hose ging. Wie tragisch, wollte Indira doch unbedingt wegen der legendären Schatzsuchen ins Dschungelcamp. Is klar, ne?! Die Geschicklichkeitsprüfung stellte beide vor eine unlösbare Aufgabe. Wir würden behaupten, dass die kleine Prüfung nicht all zu schwer war, die beiden haben sich aber einfach dämlich angestellt und mächtig in die Haare bekommen. Weniger Gezicke, dafür mehr Teamarbeit und der Schatz wäre ein Leichtes gewesen. Aber das war wohl nichts...

Indira zählt nicht unbedingt zu unseren persönlichen Lieblingskandidatinnen im Camp. Aber zumindest hat sie versucht, die Sache ruhig und entspannt über die Bühne zu bringen. Gut, bisschen grobmotorisch hat sie sich am Seil angestellt... Sarah hat sofort das Kommando übernommen, was letztendlich zu völligem Chaos geführt hat. Der kleine Feldwebel bekommt daher einen dicken Minus-Punkt auf der Sympathie-Liste."Die Sarah geht mir mittlerweile so gewaltig gegen den Strich! Bei der heutigen Prüfung mit Indira hätte ich dere wirklich eine latschen können.", meint Userin -Crystal-. Und wo sie recht hat, hat sie recht. ;)

Wenn wir schon dabei sind, bleiben wir gleich bei unserer guten Sarah Knappik. Am besten waren ja gestern ihre 10 Weisheiten. Diese nochmal schnell im Überblick. Auf Platz:

10) Wichtig ist, dass man vom Herzen her glücklich ist. (Ahja, danke für die Info)
9) Nicht jeder wurde als A****lochkind geboren. (Bitte, was sind denn das für Ausdrücke?)
8) Wetter ist halt scheiße, kann ich nichts dran ändern. (Ja, zu dumm! Ich versuche auch immer aus Hagel, Sonne zu machen! Klappt nicht!)
7) Nur wer gelitten hat, kann erstmal das Schöne genießen. (Sie hat die Topmodel-Sache immer noch nicht verdaut)
6) 50% der Menschen lieben dich immer, egal was du tust. (An dieser Stelle möchte ich meine Mama grüßen)
5) Wenn du ein hübscher Mensch bist, wirst du halt abgestempelt. (Ja Sarah, das Leben ist so unglaublich ungerecht)
4) Die sehen dich alle sexuell. (Jetzt muss ich aber wirklich gleich weinen...Muäää)
3) Ich bin nicht operiert, ich bin natürlich, an meinem Körper ist 100% alles umsonst. (Das glauben wir dir sofort. Viele Grüße auch an Gina Lisa)
2) Wenn du mit vielen Leuten schläfst, verlierst du immer ein Stück deiner Seele. (kein Kommentar)

...nach diesen unglaublichen Weisheiten nun Platz eins...

1) GELD IST NICHT ALLES (Ach Sarah, du alte Poetin)

Die Dschungelprüfung: Friedhof der Kuscheltiere

Diesmal war unser Rainer dran. Ein zunächst abgedunkelter Sarg, der gleich mit rund 30.000 Kakerlaken gefüllt werden sollte, wartete schon auf ihn. Trotz anfänglicher Bedenken stieg er dann doch in den Sarg und meisterte seine relativ unspektakuläre Prüfung mit Bravour. Auch als er 12 Meter über dem Boden schwebte, gab unser Alt-Hippie keinen Mucks von sich. Sein Geist schwebte in gaaaanz anderen Sphären rum. 11 Minuten harrte er im Sarg aus und kassierte dafür 11 Sterne. Wir haben ja nur drauf gewartet, dass ihm mal eine der Kakerlaken ins Nasenloch krabbelt, ist leider nicht passiert. Zurück im Camp passierte dann etwas, worauf wir mental nicht vorbereitet war. Rainer ging baden und zeigte uns sein "Schrumpelstielzchen". AHHHH!

Dani’s Fazit: Die Prüfung mit Rainer Langhans war mir persönlich ein bisschen zu schnarchig, da muss noch ein bisschen mehr Aktion rein! Letztendlich hat sich nur ein Bild in meinem Kopf abgezeichnet und das hat in diesem Fall nichts mit Kakerlaken zu tun. SCHREI!

Und sonst so?

Während Katy Karrenbauer und Mathieu Carrieré mit der fragwürdigen roten Sockenpuppe spielten, bahnte sich schon der nächste Zickenzoff an: Nachdem sich Indira in mühevoller Kleinarbeit ein Blätterdach für ihr Bett bastelte, gab es von der neuen Teamchefin Eva Jacob ein Blätterdachverbot! Ganz verstehen konnte das keiner so recht, aber na gut. Die Mutti hat gesprochen! Nachdem das Blätterdach also wieder entfernt und zur Seite gelegt wurde, schnappte sich Eva kurze Zeit später das gebastelte Kunstwerk und benutze es als Fußabtreter. Dicke Luft vorprogrammiert! Indira war dezent stinkig und beschuldigte Eva, ihr Blätterdach mit Absicht geklaut zu haben, die wiederum spielte die Unschuld vom Lande. Was das jetzt alles sollte verstehe wer will, aber eins ist klar - die Mutti ist nicht ohne! Das wird bestimmt noch lustig!

Zur nächsten Dschungelprüfung muss übrigens Sarah antreten, wir freuen uns schon drauf. Bis dahin, lasst euch nicht von Kakerlaken beißen! Mit der Hoffnung, dass es heute Abend ein bisschen mehr zur Sache geht, sagen wir: Bis zur nächsten Folge Dschungel-Talk

Lade weitere Inhalte ...