Maria Ehrich über ihre Tollpatschigkeit

Maria Ehrich über ihre Tollpatschigkeit

Maria Ehrich über ihre Tollpatschigkeit
© Foto: Concorde Filmverleih
Default-Teaserbild portrait

Maria Ehrich über Reiten

Wir durften Maria Ehrich anlässlich des "Saphirblau"-Films in München interviewen! Sie verriet uns, wie die Sexszene mit Jannis war, ihre lustigstes Erlebnis aus der Schulzeit und wie sie es schafft, auf Kommando zu weinen. Unser Fazit: Maria ist super n ...
Weiterlesen

Mädchen.de: Ihr habt ja den unsichtbaren Wasserspeier-Dämon Xemerius, der immer mit Wasserfontänen schießt. Ist da nicht auch mal was schief gegangen?

Maria Ehrich: Da sagst du was! In der Szene, kurz bevor wir die Fliesen durch den Hinweis ?Behind the Waterlilies? finden, waren Rohre an der Decke befestigt und da kamen dann immer Spritzer raus, weil wir ja der Wasserspur von Xemerius folgen sollten. Und ich habe es natürlich verpeilt und bin unter ein Loch getreten. Ich musste dann erst mal trocken geföhnt werden für die nächste Szene. Ich dachte mir nur so: ?Das kann doch nicht sein, warum passiert immer mir so etwas??.

Mädchen.de: Da haben ja Gwen und du was gemeinsam. Du bist auch im echten Leben ganz schön tollpatschig, oder?

Maria Ehrich: Ja, es ist immer irgendwas. Du brauchst Entertainment? Frag Maria! Ich bin eben für den Spaß am Set zuständig. (lacht)

Lade weitere Inhalte ...