10. Dezember 2020
Backpulver gegen Pickel: So setzt du das Hausmittel richtig ein

Backpulver gegen Pickel: So setzt du das Hausmittel richtig ein

Backpulver wird als Hilfsmittel gegen Pickel gehandelt. Doch wie setzt du das Hausmittel richtig ein? Wir erklären es dir!

Junge Frau lacht
© Pexels
Wie kannst du Pickel loswerden? Wir verraten dir praktische Tipps!

Du hast Backpulver bisher nur zum Backen von Plätzchen und Kuchen benutzt? Nun, dann wird dich diese Möglichkeit der Nutzung sicher überraschen: Backpulver als Hausmittel gegen Pickel! Denn: Backpulver wirkt gegen Pickel, da es Entzündungen austrocknet. Doch wie genau wendet ihr Backpulver gegen Pickel an?

Backpulver gegen Pickel und Unreinheiten: So funktioniert's!

Du möchtest dem Backpulver eine Chance geben und Backpulver gegen die störenden Unreinheiten ausprobieren? Dann kommen hier zwei Möglichkeiten!

Backpulver gegen Pickel: Das Spot-Treatment

Zum einen kannst du das Backpulver punktuell gegen Pickel einsetzen:

  • Nimm eine Tasse und mische in ihr einen Teelöffel Backpulver mit ein paar Tropfen Wasser.
  • Trage nun eine kleine Menge der Backpulverpaste auf die Pickel auf.
  • Lasse das Ganze ca. 5 bis 10 Minuten einwirken.
  • Spüle dein Gesicht im Anschluss gründlich mit lauwarmem Wasser ab. 

Backpulver gegen Pickel: Die Waschlotion

Alternativ kannst du das Backpulver auch als Waschlotion benutzen:

  • Mische etwas Wasser mit einem Teelöffel Backpulver in einer Tasse zusammen.
  • Rühre die Mischung gut durch.
  • Wasche dir damit das Gesicht, so wie du es mit einer Waschlotion tun würdest.
  • Wasche die Backpulver-Mischung am Ende noch einmal gut mit klarem Wasser ab. 
Pickel am Po
Pickel sind nervig. Ob im Gesicht oder am Rücken, wir wünschen uns, sie loszuwerden. Weniger präsent, aber nicht weniger unbeliebt und unangenehm sind Pickel am Po. Aber wo kommen sie her, sind sie gefährlich und vor allem, wie wird man sie los?
 Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...