Pixie-Cut stylen: Tolle Tipps & Anleitung

Pixie-Cut Frisuren: Tipps fürs Styling

Trau dich an die ultrakurze Trendfrisur! Wir zeigen dir den angesagten XS-Look der Stars und sagen dir, wie du den frechen Kurzhaarschnitt perfekt stylst.

© GettyImages

Was ist ein Pixie-Cut?

Bei dem ultrakurzen Look werden die Haare rund um den Kopf circa fünf Zentimeter kurz und fransig geschnitten. Die Nacken- und Seitenpartien kommen weg, das Deckhaar bleibt lang. Der Pony wird von hinten in die Stirn gestylt.

Wem steht der Pixie-Cut?

Eigentlich jedem Mädchen mit einem eher schmalen Gesicht. Feine Gesichtszüge wirken durch den androgynen Schnitt noch femininer. Am besten kommt der Pixie-Look bei glatten Haaren zur Geltung, er funktioniert aber auch bei welligem Haar. In der Mädchen Styling Lounge kannst du an deinem eigenen Foto Frisuren testen und sehen, welche Kurzhaarfrisur dir am besten steht!

Wie style ich den Pixie-Look?

Bei feinem Haar peppst du den „Pixie“ mit Volumenshampoo (z.B. „Fructis Volumenshampoo“ von Garnier, 2,50 Euro) auf. Dann knetest du Schaum (z.B. „Glanz & Halt Schaumfestiger von Wella, ca. 2,50 Euro) ein und föhnst die Haare über eine Rundbürste (z.B. antistatische Bürste von Douglas, ca. 22 Euro) von links nach rechts, von rechts nach links und zum Schluss nach vorne. Die Spitzen zupfst du mit Wachs (z.B. „Drei Wetter Taft Power Wax“ von Schwarzkopf, ca. 2 Euro) in Form.

So stylen die Stars den Pixie:

Pixie Cut quer

Pixie Cut 2017

Der Pixie-Schnitt wurde in den 60er Jahren zur Kultfrisur und kam seitdem nie aus der Mode. Im Gegensatz zu vielen anderen Kurzhaarfrisuren sind die Haare beim Pixie Cut rund um den Kopf kurz, während die Deckhaare länger bleiben. Wir ...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...