iPhone 6 Challenge: Neues vom Body Challenge-Wahnsinn

iPhone 6 Challenge: Neues vom Body Challenge-Wahnsinn

Jede Woche eine neue Body Challenge – wann hört der Wahnsinn endlich auf? Der neueste Social Media Hype heißt „iPhone 6 Challenge“ und kommt, wie so oft, aus Asien. Bei der Challenge geht es darum, ein iPhone 6 über die Knie zu legen und diese damit komplett zu verdecken. Doch nach den unzähligen Body Challenges nimmt diesen Hype zum Glück niemand mehr so richtig ernst.

© iStock

Bescheurte A4-Challenge

Nach der „Belly Button Challenge“ , der „Collarbone Challenge“ und der „Carry Pen under Breast Challenge“ versucht das Netz uns jetzt davon zu überzeugen, dass es unglaublich wichtig sei, seine Knie mit einem iPhone 6 bedecken zu können. Doch außer Apple freut sich über diese bescheuerte Body Challenge nun wirklich niemand. Denn wie bei den anderen Challenges auch gibt es auch natürlich Menschen, die die Challenge „bestehen“, doch sind deren Körper dann meistens von Natur aus extrem zierlich – oder nicht gesund. Denn bei den Challenges kommt es auf ein vermeintliches Schönheitsideal an, das so aber auf keinen Fall realistisch, gesund oder schön ist.

Zum Glück gibt es auch jetzt wieder viele Menschen, die den Hype aus Asien nicht ernst nehmen und sich darüber lustig machen. So zum Beispiel die Instagram-Userin, die sich statt des iPhones, einfach ein iPad über die Beine legt – und die Challenge damit schafft. Doch um sich selbst schön zu fühlen, braucht es natürlich keine einzige dieser Challenges. Denn am schönsten macht dich immer noch ein strahlendes Lächeln und eine positive Ausstrahlung. Und dafür braucht man kein Handy auf den Knien.

Schönheitsideale-krankes-Körperbild-Aufmacher-quer

Thigh Gap: Hungern für die Schönheit

Um schön zu sein, muss man so dünn sein, dass die Schlüsselbeine deutlich hervortreten, ganz helle Haut haben und ein Kinn, dass spitz zu läuft? Und mindestens zehn Zentimeter größer, als die anderen? Geht?s noch ...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...