6. Oktober 2020
Nacktbilder verschicken: Die Dos und Don'ts

Nacktbilder verschicken

Nacktbilder zu verschicken, verleiht vielen einen Kick. Wir erklären, warum es gefährlich werden könnte und was die Dos und Don'ts dabei sind. 

Nacktbilder verschicken
© Pexels
Alles, was du beim Verschicken von Nacktbildern beachten musst, erfährst du hier!

Jeder hat schonmal daran gedacht, Nacktbilder von sich zu versenden, um dem eigenen Freund einzuheizen oder um einfach einen vielsagenden Gruß an seinen Partner zu versenden. Denn der wird sich mit Sicherheit freuen! Doch es gibt einige Regeln beim Versenden von Nacktbildern, die es zu beachten gilt:

Dos beim Nacktbilder verschicken

  • Lasse dich nicht überreden und tue es aus freiem Willen heraus
  • Sei mit dir im Reinen und versende keine Nacktbilder, auf denen du dich nicht wohl fühlst
  • Versende nur Nacktbilder an Menschen, die du sehr gut kennst
  • Vertrauen ist beim Versenden von Nacktbildern das A und O. Kannst du dir wirklich sicher sein, dass der Empfänger bzw. die Empfängerin das Foto für sich behält? Auch über eine Trennung hinaus? Frag dich das unbedingt vorher!
  • Verschick bitte nur Nacktbilder, auf denen dein Gesicht nicht zu erkennen ist. Du solltest so wenig wie möglich zu erkennen sein!
  • Weniger ist oft mehr - auch in Sachen Nacktbilder verschicken. Verdeckt einzelne Körperstellen und spielt mit der Phantasie des Empfängers bzw. der Empfängerin
  • Denk dran die Nacktbilder regelmäßig von deinem Handy zu löschen und bitte den Empfänger bzw. die Empfängerin das auch zu tun. So vermeidest du peinliche Zwischenfälle, wenn du zum Beispiel deiner Familie oder Freunden und Freundinnen Fotos auf deinem Handy zeigen möchtest

Don'ts beim Nacktbilder verschicken

  • Versende keine Nacktbilder an Menschen, die du nicht kennst
  • Versende keine Nacktbilder an Menschen, denen du nicht vertraust
  • Versende keine Nacktbilder an deinen Ex, um ihn zurückzugewinnen
  • Versende keine Nacktbilder an Gruppenchats

Die Gefahren beim Verschicken von Nacktbildern

Das verschicken von Nacktbildern birgt auch so seine Gefahren. Sie können dupliziert und weiterversendet werden und in zwielichtigen Foren wieder auftauchen. Nacktbilder können von Empfänger böswillig ins Internet gestellt werden. Das ist zwar nur der schlimmste Fall, passiert aber häufiger, als wir denken. Deshalb ist es umso wichtiger, Nacktbilder am besten ohne Gesicht und weiteren Wiedererkennungsmerkmalen zu versenden.

Was mache ich, wenn ein Junge nach einem Nacktbild fragt?

Ob du einem Jungen ein Nacktbild schickst oder nicht, ist dir selbst überlassen. Lasse dich jedoch nicht dazu zwingen, ein Nacktbild von dir zu versenden. Kennt ihr euch schon viele Jahre und du weißt, dass er mit dem Bild nichts schlimmes anstellen wird, könntest du ihm ein Foto ohne Gesicht senden. Doch allein die Frage nach einem Nacktbild wirft schon einige Fragen auf. Wofür braucht er es? Will er es vielleicht nur herumzeigen und mit dir angeben? Wir würden dir empfehlen, keine Nacktbilder an irgendwen zu versenden. Man kann keinem Menschen zu 100% trauen, egal wie lange man ihn schon kennt. Vor allem wenn du minderjährig bist, solltest du niemals leichtbekleidete Fotos von dir verschicken. Nach einem Streit könnte dir der Junge damit schaden oder dich erpressen. Natürlich nur im schlimmsten Fall! Doch manchmal muss man leider von dem schlimmsten Fall ausgehen. 

Kann es auch innerhalb einer Beziehung gefährlich sein, Nacktbilder zu verschicken?

Ja, auch innerhalb einer Beziehung kann es sehr gefährlich sein, Nacktbilder zu verschicken. Denn auch wenn du deinem Freund oder deiner Freundin vertraust, könnte er bzw. sie es weiterschicken oder sogar veröffentlichen. Egal, wie sehr ihr euch liebt. Ganz sicher kannst du dir da leider wirklich nie sein! Vergiss vor allem auch nicht, dass ihr euch vielleicht irgendwann trennen könntet und die Fotos dann gegen dich verwendet werden. Pass da unbedingt auf!

Was kann man als Antwort sagen, wenn Jungs nach Nacktbildern fragen?

Hier haben wir ein paar Beispielsätze, die du Jungs schicken kannst, wenn sie dich nach Nacktbildern fragen, du aber keine verschicken möchtest:

  • "Nein." 
  • "Niemals."
  • "Auf gar keinen Fall."
  • "Ne, da bin ich raus."

Typen, die ein klares "NEIN" nicht akzeptieren, solltest du aus deinem Leben verbannen. Menschen, die die Grenzen einer anderen Person nicht anerkennen und respektieren, haben deine Aufmerksamkeit nicht verdient. 

Extra-Tipp: Hört er nicht auf, dich nach einem Nacktbild von dir zu fragen, kannst du einen Screenshot eurer Konversation an seine Mutter verschicken. Dann hört er garantiert auf. Versprochen!

Ist das Verschicken von Nacktbildern strafbar?

Um diese Frage zu beantworten, muss man zwischen erotischen Aufnahmen und pornografischen Darstellungen unterscheiden. Erotische Aufnahmen zeigen Nacktheit ohne Fokus auf den Intimbereich. Spricht man von Pornografie, dann ist damit gemeint, dass die Bilder auch Geschlechtsteile zeigen oder jemand sogar Sex hat oder sich selbst befriedigt. 

Definitiv strafbar sind die Herstellung und der Besitz von kinderpornografischem Material. Also pornografische Bilder von Personen, die unter 14 Jahren sind. Dazu zählen auch Fotos von Kindern unter 14 Jahren, die komplett oder nur teilweise unbekleidet sind und sich geschlechtsbetont zeigen.

Pornografische Aufnahmen von Jugendlichen zwischen 14 und 18 Jahren sind nur dann straffrei, wenn die Person sie besitzt, die auf dem Foto zu sehen ist. Wenn du also selbst ein Nacktfoto von dir machst, darfst auch nur du das besitzen. Werden jugendpornografische Aufnahmen aber verbreitet, z. B. in einer WhatsApp-Gruppe oder durch Hochladen ins Internet, dann ist das auf jeden Fall strafbar. Wenn jemand also irgendwie an dein pornografisches Video kommt und es dann weiterschickt, macht er sich strafbar. Für die Verbreitung von Kinder- oder Jugendpornografie kann man sogar ins Gefängnis kommen. 

Darf man Nacktbilder von Dritten ohne deren Einverständnis im Internet verbreiten?

Ganz klar: NEIN! Das Veröffentlichen und Verbreiten von Nacktbildern bzw. intimen Bildern von Dritten ohne deren Einverständnis ist absolut verboten. Wer so etwas tut, kann mit harten Strafen rechnen. Da solch eine Tat ganz einfach nachverfolgt werden kann, kann sich der Täter auch nicht hinter einem Pseudonym im Internet verstecken. 

Mein/e Freund/in will uns beim Sex filmen und/oder fotografieren

Viele Paare filmen oder fotografieren sich beim Sex – aus verschiedenen Gründen. Doch auch hier gilt: Vor allem, wenn du noch minderjährig bist, solltest du dich nicht zu einem Sextape oder -Foto überreden lassen. Manche Trennungen verlaufen sehr hässlich und aus Wut oder Rache können solche intimen Aufnahmen schnell mal in den falschen Händen landen. Lasst also im Allgemeinen Fotos oder Videos während des Geschlechtsverkehrs lieber sein.  

Was halten Jungs von solchen intimen Aufnahmen? 

Firas (17): Ich sehe das locker. Wenn es den Leuten Spaß macht, ist das ja nicht schlimm. Richtig mies wird es nur, wenn der Junge die Aufnahmen seinen Freunden zeigt, ohne dass das Mädchen damit einverstanden ist.

Marco (17): Ich glaube kaum, dass der Sex besser ist, nur weil eine Kamera mitläuft. Aber Ausprobieren finde ich okay. So weiß man, ob das was für einen ist.

Fabian (16): Absolut okay! Solange die Aufnahmen nicht im Internet erscheinen. Das ist eher peinlich! Ich denke sogar, dass es der Beziehung einen besonderen Reiz geben kann. Ich würde es schon mal ausprobieren, wenn mein Mädchen das auch gut finden würde.

Simon (18): Voll schlimm! Ich finde, sowas nicht so gut. Vielleicht hat das aber auch was mit fehlendem Selbstbewusstsein zu tun und die Leute machen es nur, weil sie mehr Aufmerksamkeit wollen.

Richel (19): Meinen eigenen Privatporno mit meiner Freundin könnte ich mir schon vorstellen. Es gibt auf jeden Fall einige Mädels, die mit so was kein Problem hätten und ganz locker dabei mitmachen würden.

Nacktbilder, auch genannt Sexting, werden immer wieder verschickt. Wir verraten dir, warum du Sexting niemals machen solltest!

Junge mit Longboard
Wir haben alle lustigen und interessanten Fakten zum Thema Penis für Euch zusammengetragen. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...