• What?! Diese Influencerin bekommt eine Todesdrohung

    #fakeituntilyoumakeit

weiterlesen

What?! Diese Influencerin bekommt eine Todesdrohung

#fakeituntilyoumakeit 

frühstück-fake-quer

Lifestyle-Bloggerin und YouTube-Star „Scarlett London“ postet dieses Foto in ihren Instagram-Feed und bekommt nach eigenen Angaben prompt eine Todesdrohung.

Was war der Auslöser auf dem Foto?

Nun ja…auf dem Foto posiert die 24-jährige am Morgen zwischen Herz-Ballons gemütlich bei Tee und Pfannkuchen auf dem Bett. Nicht zu übersehen: die Flasche Mundspülung auf dem Nachttisch. Nach dem Motto „ein ganz normaler Start in den Tag“. Blöd nur, wenn der Stapel Pfannkuchen in Wirklichkeit Tortillas aus der Packung sind. Die Tasse Tee: leer! 

Fake

Die Follower ihres Instagram-Accounts bemerkten das sofort und entlarvten den Fake öffentlich. Scarlett äußert sich: „Jedes Mal, wenn ich meine Seite aktualisiere, strömen Hunderte neuer, unangenehmer Nachrichten auf meinen Instagram-, Twitter- und YouTube-Account, von denen einige bösartig Morddrohungen enthalten. Es gibt bereits Hunderttausende Tweets im Internet, in denen ich schlecht gemacht werde.“
Instagram-User ließen ihrer Meinung freien Lauf. Sie nahmen das Foto gleichzeitig auch als Anlass die „instagramisierte“ Welt zu kritisieren.

-Übersetzt: „Wer bitte stellt sich Listerine auf seinen Nachttisch, verdrückt eine Packung Tortillas mit Erdbeeren zum Frühstück. Ich wünsche Deiner Decke wirklich, dass Du das da nicht auf dem Foto bist.“
-Übersetzt: „Instagram ist lediglich eine lächerliche Lüge, die Menschen das Gefühl gibt, unzureichend zu sein.“
-Übersetzt: „Wie selbstverliebt muss man sein, um sein eigenes Foto auf seine Kuscheldecke zu drucken?“

Aber auch verteidigend, aufklärende Kommentare wie:

 „Instagram is just a constructed reality. I thought everyone knew that we are just here to share and show off.“ Was so viel heißt wie: „Leute, ist Euch nicht bewusst, dass Instagram nur eine konstruierte Welt ist. Ich dachte alle würden dies bereits wissen. Wir sind doch alle nur hier um schöne Momente mit anderen zu teilen und diese zur Schau zu stellen.“

Sie selbst kann den Hype nicht verstehen. Auf Twitter macht sie deutlich: „Natürlich ist alles inszeniert. Es ist Instagram!“

Dich könnten auch noch diese Artikel gefallen:

- Too cool for school: Laut Instagram gehen diese Mädels gar nicht mehr zur Schule.
- Ist Finstagram das neue Instagram?