Kylie Jenner wurde wegen Tierquälerei angezeigt!

Kylie Jenner wurde wegen Tierquälerei angezeigt!

north-hund-quer

Kim Kardashian kauft North einen Zwergspitz

Was gibt?s Neues bei unseren Lieblings-Stars? Ist doch egal, fragt lieber mal, was es Neues bei den Star-Hunden gibt! Mädchen.de bringt dich auf den neuesten Stand.
Weiterlesen

Zu Weihnachten 2014 bekam Kylie Jenner ihren ersten Hund: den Italian Greyhound Norman. Später kam dann noch ein zweiter Hund dazu - Bambi. Doch jetzt haben sich Tierschützer gemeldet. Wie TMZ.com berichtet, gab es bereits mehrere Beschwerden bei der Tieraufsichtsbehörde. Seit dieses Snapchat-Video aufgetaucht sei, so ein Sprecher der "LA County Animal Control", sind mehrere Beschwerden eingegangen. Auch viele Fans schrieben unter das Video, dass vor allem Bambi unglaublich dünn sei. Doch laut TMZ.com gab es von Experten Entwarnung: Die italienischen Greyhounds sind von Natur aus sehr dünn und haben auch so dünne Beine. Es gäbe nichts Auffälliges im Video. Das mag schon sein, allerdings sieht man am Rücken deutlich die Wirbelsäule und auch die Knochen am Brustkorb. Ein wenig mehr auf den Rippen könnte dem Hündchen sicherlich nicht schaden!

UPDATE: Mittlerweile war jemand von L.A. County Animal Care bei Kylie zuhause und hat sich die Hunde angeschaut. Es wurde bestätigt, dass kein Hund verwahrlost war und es ihnen gut geht. In einem neuen Video auf Kylies Webseite thekyliejenner.com zeigt sie, wie sie sich um die Tiere kümmert. Da sagt sie auch: "Ich bin besessen von meinen Hunden. Ich liebe sie, als wären sie meine Kinder. Ich füttere sie mit dem besten Essen, bade sie mit den besten Produkten und geben ihnen 24 Stunden & 7 Tage die Woche Liebe."Dann scheint doch alles gut zu sein!

Lade weitere Inhalte ...