Lifestage von Facebook

Lifestage von Facebook

apps-quer

ASOS App

Na, bist du auf der Suche nach einer coolen App - mit und ohne Sinn? Dann bist du hier genau richtig. Egal, ob lustiges Spiel, witziger Zeitvertreib oder nützliche Hilfe - Mädchen.de hat dir die trendigsten Apps rausgesucht. Und das Beste: ...
Weiterlesen

Wird diese App das nächste Snapchat? Nachdem Facebook nun schon Instagram Stories auf den Markt gebracht hat, um Snapchat anzugreifen, wurde nun in den USA eine App ausschließlich für Leute 21 Jahren oder jünger entwickelt: Lifestage. Sie ist dafür da, um die Leute an deiner Schule besser kennenzulernen. Du brauchst kein Facebook-Profil, sondern gibst nur den Namen deiner Schule an und siehst ab da die Video-Profile von deinen Mitschülern. Mindestens 20 Leute müssen Lifestage an deiner Schule benutzen, damit du deine Mitschüler sehen kannst. Dein Profil befüllst du mit Videos von dir (Was du magst, was du nicht magst, dein traurigstes Gesicht usw.) und das Video ist dann dein Profil-Video, was andere anschauen können. Der Erfinder Michael Sayman ist 19 Jahre alt und hat sich das Programmieren von Apps selbst beigebracht. Mark Zuckerberg erkannte früh das Talent von ihm und nun kümmert er sich um Lifestage. Im Moment gibt es die App nur in den USA und nur bei iOS. Und die ersten Bewertungen sind auch eher negativ: "Ich mag es nicht, dass ich so viele Informationen über mich preisgeben muss. Ich möchte nicht, dass alle meine Handynummer kennen oder jeder mein Instagram- oder Snapchat-Profil kennt." Zwei andere schreiben, dass die App sehr verwirrend ist und extrem langweilig. Mal sehen, wie sie ankommt, wenn sie in Deutschland verfügbar ist.

Für: iOS (nur USA im Moment; kostenlos)

Lade weitere Inhalte ...