Miley Cyrus: Tierquälerei bei Milky?

Miley Cyrus: Tierquälerei bei Milky?

Hippie dawgggg! # milkymilkymilk

Ein von Miley Cyrus (@mileycyrus) gepostetes Foto am


north-hund-quer

Kim Kardashian kauft North einen Zwergspitz

Was gibt?s Neues bei unseren Lieblings-Stars? Ist doch egal, fragt lieber mal, was es Neues bei den Star-Hunden gibt! Mädchen.de bringt dich auf den neuesten Stand.
Weiterlesen

Miley Cyrus entwickelt sich langsam wirklich zu einem Tier-Messie. Mit Milky hat sie sich einen weiteren Hund angeschafft. Unter einem kurzen Video des Pitbulls (so die Vermutung) schrieb sie: "Sie weiß, dass sie so verdammt süß ist! Wie kann man sich so schnell in jemanden verlieben! Doch nicht nur die vielen Tiere sorgen regelmäßig für einen Shitstorm - nun hat die Sängerin ihren Hund auch noch angemalt und die Krallen lackiert. Das hatte sie schon bei ihrem Schwein Bubba Sue gemacht! Und auch jetzt nehmen das die Leute nicht gelassen hin: Sachen wie "Die meisten Nagellacke von Menschen sind gefährlich für Hunde!", "Manche Leute verdienen keine Tiere" oder "Es ist genug @mileycyrus. Ich weiß, dass es nicht wie eine große Sache aussieht, aber beende das, was du gerade machst, bevor du noch deine Haustiere verlierst" stehen unter dem Bild. Vielleicht sollte sich Miley gerade diese Kritik mal zu Herzen nehmen und solche Dinge lassen - schließlich sind das Lebewesen und keine Puppen zum Anmalen!

Lade weitere Inhalte ...