9. März 2020
Long-Bob: Die schönsten Frisuren!

Long-Bob: Die schönsten Frisuren!

Der Long-Bob ist 2020 total im Trend. Er wirkt frisch und macht das Gesicht trotzdem nicht rund – wie ein kurzer Bob. 

Was genau ist ein Long-Bob?

Long-Bob (auch LoB genannt), nennt man die Haarlänge, die unterhalb des Kinns endet und noch leicht auf den Schulterpartien aufliegt. Oft wird der Longbob hinten etwas kürzer geschnitten und an den Enden leicht abgestuft und ausgedünnt. 

Wie trägt man den LoB?

Wenn man einen Long-Bob trägt, stehen einem viele Styling-Möglichkeiten offen. Man kann den Longbob glatt oder wellig tragen, ihn mit Pony, Seitenscheitel oder Mittelscheitel stylen. Ob rot, blond, braun oder ganz neckisch mit Strähnchen, oder Balayage: Den Longbob kann man in wirklich allen Farbvarianten tragen. Auch ein Stufenschnitt sieht bei einem Long-Bob toll aus, vor allem wenn man füllige Haare hat. Wenn man eher zu dünnen Haare neigt, kann man ihn als Blunt Bob schneiden lassen. Das bedeutet, dass die Kante ganz gerade, stumpf und akkurat geschnitten wird - komplett ohne Stufen. So wirken die Haare fülliger. 

Wem steht ein Long-Bob? 

Das Tolle an der Frisur: Sie steht jedem, egal welche Gesichtsform man hat. Während der herkömmliche kurze Bob eher schmalen Gesichtern steht, passt der Schnitt auch zu einer runden, ovalen, eckigen oder herzförmigen Gesichtsform. Mit einem runden Gesicht steht einem der glatte Long-Bob am besten, mit einem schmalen Gesicht schmeichelt der wellige Long-Bob am meisten. 

1 Schnitt - 3 Frisuren! 

Den glatten Longbob kann man am Ansatz mit etwas Föhnspray und Volumen-Schaumfestiger in den Längen mehr Schwung in die Frisur bringen. Wenn man es lieber total glatt mag, kann man den langen Bob auch mit dem Glätteisen glätten. 

Wenn du einen gewellten Longbob tragen willst, kannst du ganz einfach Lockenmousse einarbeiten und ein paar Beachwaves mit einem großen Lockenstab oder dem Glätteisen eindrehen. Mit Haarspray kann man diese Frisur fixieren. 

Der Longbob mit Naturlocken ist etwas länger, da die Locken ja direkt hochspringen und so kürzer aussehen. Der sieht man besten aus, wenn man die Haare nach dem Föhnen nicht kämmt. 

Kurze Haare sind langweilig und uncool? Wir beweisen das Gegenteil. Denn der Bob-Haarschnitt ist nicht ohne Grund die beliebteste Frisur der letzten Jahre. Wir zeigen euch die schönsten Kurzhaarfrisuren auf einen Blick.  Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...