• Schminkpinsel reinigen: Du hättest nie gedacht, dass diese ekligen Dinge sich auch in deinem befinden

    Mit diesem Trick machst Du Deinen Pinsel wieder blitzblank sauber

weiterlesen

Schminkpinsel reinigen: Du hättest nie gedacht, dass diese ekligen Dinge sich auch in deinem befinden

Mit diesem Trick machst Du Deinen Pinsel wieder blitzblank sauber 

schminkpinsel-quer-teser

So gut wie jeden Morgen vor der Schule benutzt Du ihn, den Schminkpinsel. Eine Routine wie Zähneputzen und Haare kämmen. Doch im Gegensatz zu unser Zahnbürste werfen wir den Pinsel nicht regelmäßig weg. Zu teuer und unnötig. Da sich durch die regelmäßige Nutzung natürlicherweise Bakterien bilden, kann dies ohne Säubern des Pinsels zu unreiner Haut führen. Um dies zu vermeiden, solltest Du circa alle zwei Wochen Deine Schminkpinsel reinigen. Großer Aufwand? Überhaupt nicht. Auch die Reinigungslotion kannst Du mit Mamas Hausmitteln easy selbst mixen. 

So einfach ist der Do-it-Yourself-Pinselreiniger:

- 7-9 Teelöffel Olivenöl

- 2-3 Teelöffel Spülmittel

Alles miteinander vermischen, den Pinsel eintunken, bis das Öl aufgesaugt ist. Anschließend unter lauwarmem Wasser ausspülen. Der Pinsel geht einfach nicht mehr richtig sauber? Dann solltest Du ihn entweder besser wegwerfen oder es mit professioneller Pinselreinigung noch einmal versuchen.

Profi-Pinsel-Reinigung: 

Flüssige Pinselreiniger gibt es von verschiedenen Marken wie Douglas, Mac oder Ebelin. Alle Reiniger enthalten sogenannte Tenside, die Dreck lösen, desinfizieren und die Pinselhaare wieder weich machen. 
- Gib etwas Pinselreiniger in eine Schale, tunke auch hier den Pinsel ein. Tupfe dann den Pinselkopf auf ein Haushaltspapier, bis er keine Farbe mehr abgibt. Der Pinsel ist dreckig, Du hast keinen Neuen auf Vorrat, es muss aber schnell gehen. Hier die SOS-Lösung.

SOS-Lösung für Eilige:

Wenn es mal schnell gehen muss, kannst Du auch ein Abschminktuch zur Pinselreinigung verwenden. Am besten eignen sich Tücher mit wenig rückfettenden Inhaltsstoffen. Auch hier wieder den Pinsel solange am Tuch reiben, bis er keine Farbe mehr abgibt. Aber Achtung: Mal ist das in Ordnung, aber nichts für jede Reinigung.

 

Du möchtest weitere Schmink-Tipps? Dann wäre das wohl ein weiterer interessanter Artikel für Dich:

Schminken ohne Tierquälerei: Katrin Heß verrät uns ihre Lieblingsprodukte

Make-up-Pinsel: Welcher Schminkpinsel ist für was? Dann klicke hier.

Richtig abschminken: Darum ist es so wichtig. Dann klicke hier.

Schminken lernen: Make-up richtig schminken. Dann klicke hier.