Nagelhaut entfernen

Nagelhaut entfernen

© iStock
Maniküre-perfekte-Nägel-Aufmacher-quer

Reinigendes Handbad

Profi-Maniküre wie im Nagelstudio? Ist etwas tolles, aber leider zeitlich und finanziell nicht immer drin. Aber kein Problem. Du kannst deine Nägel auch selber pflegen und machen. Oder wie wäre es, wenn du dir deine BFF schnappst ...
Weiterlesen

Schritt 4: Wenn der Nagelhautentferner seine Arbeit getan und die Nagelhaut weich gemacht hat, entfernst du im nächsten Maniküre-Schritt deine Nagelhaut. Setz dazu das Holzstäbchen am Nagelrand an. Schiebe die Haut rundum mit kurzen, ruckartigen Bewegungen zurück. So vermeidest du eingerissene Nagelhaut.

Schiebe niemals deine Nagelhaut zurück, wenn sie nicht weich ist. Das kann äußerst schmerzhaft sein, da so deine Nagelhaut einreißen kann.

Haben deine Nägel Rillen oder sehen sehr rau aus, kannst du sie außerdem noch mit einer speziellen Feile polieren.

Anschließend, wenn du es nicht eilig hast, kannst du deine Hände auch noch mit einer Feuchtigkeitscreme pflegen. Willst du später jedoch Nagellack auftragen, solltest du darauf achten, dass die Creme gut eingezogen ist, sonst hält der Nagellack nicht so lange. Du kannst diesen Schritt natürlich auch ganz hinten anstellen, wenn dein Nagellack ausgehärtet ist.

Lade weitere Inhalte ...