• Mädchen musste Schule verlassen, weil sie keinen BH trug

    Ein anderes Mädchen wurde sogar suspendiert

weiterlesen

Ohne BH zur Schule: Das hatte für zwei Mädchen Konsequenzen

Weil zwei Mädchen ohne BH zur Schule gingen, musste eine ihre Nippel abkleben und die andere wurde sogar suspendiert. Schaut man sich aber die aktuellen Entwicklungen an, hätten die Amerikanischen Schulen viel zu tun, wenn sie alle Mädchen ohne BH nach Hause schicken würden. Denn gerade geht ein Ruck durch die Köpfe und Kleiderschränke: Immer mehr Mädchen lassen ihren BH weg und feiern das neue Gefühl und die Freiheit ihrer Brüste!

Ein BH kann ganz schön einengend sein, einem fast die Luft zum Atmen nehmen und überhaupt – für den echten Wohlfühl-Faktor auf der Couch ziehen fast alle Mädels erstmal ihren BH aus. Aber auch ohne BH zur Schule, zum Date oder ins Kino? Könnt ihr euch das vorstellen? Warum eigentlich nicht?

Wie feministisch bist du?

Lizzy Martinez muss Nippel abkleben

Die 17-jährige Lizzy Martinez aus Florida hat sich genau das gedacht und ging ohne BH zur Schule und wurde zunächst nach Hause geschickt, um sich etwas zusätzlich anzuziehen. Anschließend musste sie sich dann auch noch die Nippel mit Pflastern bei der Schulkrankenschwester abdecken. Doch sie hatte jetzt nicht etwa, wie man vielleicht gerade denken könnte, ein transparentes oder weißes Shirt an. Nein. Sie trug ein dunkelgraues, langärmliges Shirt – nur eben ohne BH.

Über dieses Verhalten war sie so verärgert, dass sie ihrem Ärger über Twitter Luft machte: "Ich habe mich entschieden, heute keinen BH zur Schule anzuziehen und wurde aus der Klasse geholt, weil sich Lehrer darüber beschwert hatten, ich sei eine 'Ablenkung für die Jungs in meiner Klasse‘. Also hat mir meine Schule im Grunde genommen gesagt, dass die Bildung der Jungs viel wichtiger sei als meine und dass ich mich für meinen Körper schämen sollte". Viele Jungs geben via Twitter der Schule sogar Recht.

Immerhin hat das Schulbezirksamt sich mittlerweile zu Wort gemeldet und zugegeben, dass man das Ganze auch anders hätte handhaben können. Allerdings wollten sie Lizzy nur helfen, da sie sich gegen den Dressocde des Bezirkes gekleidet hätte. Lizzy ist aber nicht der einzige Fall, der die letzten Jahre für Aufruhr gesorgt hat. 

Brüste: Welche Form ist normal und welche Funktion erfüllen sie?

Kaitlyn Juvik: Von der Schule suspendiert wegen fehlendem BH

Kaitlyn Juvik aus dem US-Staat Montana war total überrascht, als sie an einem gewöhnlichen Schultag zum Direktor zitiert wurde, nur, weil sie keinen BH trug. Richtig gelesen! Sie musste nach Hause gehen und sich Unterwäsche anziehen, oder ein weites Shirt darüber ziehen. Nur damit wir uns richtig verstehen, Kaitlyn trug ein weites, schulterfreies Shirt und hatte sogar an Nippelaufkleber gedacht. Wo war denn dann das Problem?

Es ging dem Direktor nicht nur darum, dass sie keinen BH trug, sondern dass „ihre Entscheidung am Morgen keinen BH anzuziehen, irgendjemandem in diesem Schulgebäude Unwohlsein beschert hat.“ Wie auch immer man „Unwohlsein“ jetzt interpretieren mag – Fakt ist, dass Kaitlyn sich umziehen musste. Mittlerweile weiß sie, dass ein Lehrer sich über ihren Look beschwert hat.

Als sie das Büro des Direktors verließ, war sie so verärgert, dass sie es auf Facebook postete. Mit dieser Aktion trat sie eine ganze Bewegung los: Eine Freundin gründete „No Bra, No Problems“ auf Facebook. Hier tauschen sich junge Frauen über ihr Leben ohne BH und über die Sexualisierung der Gesellschaft aus, denn genau das prangert Kaitlyn an. Warum wird auf Männer Rücksicht genommen, die sich von einer Brust, die nicht in einen BH eingeklemmt ist, gestört fühlen, aber es wird keine Rücksicht auf Frauen genommen, die sich von einer eingeklemmten Brust gestört fühlen. Frauen werden immerzu sexualisiert und Männer sind halt einfach so und können, wenn sie eine Brust unter einem Shirt erahnen können, einfach an nichts anderes mehr denken! Ganz schön unfair.

Dieses Mädchen rasierte sich für einen guten Zweck die Haare ab und wurde dafür vom Unterricht ausgeschlossen.

Von ihren Mitschülerinnen erfuhr Kaitlyn viel Solidarität. Am Tag nach dem Vorfall kamen über 300 Mädchen ohne BH in die Schule. Mittlerweile hat Kaitlyn ihren Abschluss an der Helena Highschool gemacht und sieht gar nicht ein, einen BH zu tragen: „Wenn irgendjemand damit ein Problem hat, soll er weggucken und es vergessen“, sagte sie ganz selbstbewusst zur Zeitschrift PEOPLE.

Immer mehr Mädchen und Frauen trauen sich ohne BH auf die Straße

Wir sind durch Instagram, Werbekampagnen, Promis und vor allem auch greifbaren und scheinbar normalen Schönheits-OPS an den perfekten Busen gewöhnt: Hier gibt es keine unterschiedlich großen Brüste, keine nach außen schielende oder voluminösen Brüste, die nicht wie im rechten Winkel nach vorne stehen. Um diesem Ideal möglichst nahe zu kommen, quetschen wir unseren Busen mit gepolsterten BHs zusammen, drücken sie nach unten oder zurren sie nach oben. Damit soll jetzt Schluss sein, geht es nach dem Tumblr Braless Inspiration.

Sogar Wissenschaftler raten vom BH-Tragen ab!

Auf dem Blog laden Mädchen und Frauen Bilder von sich ohne BH hoch – aber natürlich angezogen. Eben genau so, wie sie auch aus dem Haus gehen und schreiben dazu, wie gut es sich anfühlt, endlich keinen BH mehr zu tragen. In der Mädchen.de Redaktion gehen die Meinungen dazu auseinander. Eigentlich können wir uns schon vorstellen ohne BH aus dem Haus zugehen. Aber irgendwie auch nicht. Denn an unsere BHs sind wir gewöhnt, auch wenn wir ihn am Abend zu gerne ausziehen. Vielleicht ist es auch Zeit für eine kleine Revolution in unserem Schrank. 

Auch deutsche YouTube-Stars tragen keine BHs

In ihrem neuesten Video erzählt Vloggerin Luna Darko, dass sie schon vor einiger Zeit aufgehört hat, einen BH zu tragen. Sie predigt ihren Fans, dass sich alle so akzeptieren sollten, wie Gott sie geschaffen hat und man nicht dem Schönheitsideal der heutigen Gesellschaft nacheifern sollte. Wer anatomisch keine Stütze für die Brüste braucht, sollte ihrer Meinung nach komplett auf BHs verzichten. So fördere man auch nicht die sogenannte Hängebrust, die durch ständiges Tragen entstehen kann. Sie erklärt auch, dass es zwar anfangs ungewohnt war und man sich selbstverständlich nackt fühlt, mit der Zeit aber die Liebe zum eigenen Körper überwiegt und man merkt, dass es um Welten angenehmer ist, auf die lästigen Bügel zu verzichten.

Heftig! Es gibt sogar BHs für Kinder

Auch bei uns im Forum kannst du fleißig zum Thema "Ohne BH zur Schule" mitdiskutieren:

Ohne BH zur Schule?

News, Einblicke & mehr: Adde uns auf Snapchat!

mehr zum Thema