Moder der 30er Jahre

Moder der 30er Jahre

© Foto: Getty Images
mode-geschichte-quer
Skinny Jeans, Lederjacke und Sneakers: So ein bisschen gleich sehen wir schon alle aus, wenn wir uns für die Schule anziehen. Das ist irgendwie doof, andererseits auch ganz normal. So hat eben jede Zeit ihre eigenen Mode-Trends. In den 50er Jahren... Weiterlesen

In den 30er Jahren will man nicht mehr androgyn aussehen, der Busen rückt wieder in den Blickpunkt. Der ideale Körper in den 30er Jahre ist aber noch immer sehr schlank. Man betont die Taille und die (schmalen) Hüften, die Schulter-Partie wird durch eher kastige Schnitte hervorgehoben. Sowohl schmale Kleider, als auch Kostüme mit Taillengürtel sind jetzt in. Außerdem greift Frau gerne zu Pelzen - gerade im Winter sind die weichen Felle ein Muss. Absolutes Lieblingsaccessoire sind Hüte ? hier reicht die Auswahl von sehr aufwändigen Hüten bis hin zu total verspielten und verrückten Modellen.

Zwar fast 100 Jahre später, aber Pelz ist bei manchen Stars (leider) immer noch angesagt. Zum Beispiel Kim Kardashian trägt Pelz

Lade weitere Inhalte ...