Step by Step: Privatsphäre-Schutz bei Facebook

Step by Step: So schützt du deine Privatsphäre bei Facebook

Ältere Inhalte beschränken

Facebook gehört für die meisten von uns zum Alltag dazu. Allerdings wird es immer schwieriger, die komplizierten Privatsphäre-Einstellungen zu durchblicken. Spätestens seit Einführung der Facebook-Chronik ist es extrem aufwendig geworden, sich vor dem Zugriff Fremder zu schützen. Damit deine Fotos und Posts auch weiter nur den Leuten vorbehalten bleiben, denen du sie zeigen möchtest, erklären wir dir Step by Step, wie du deine Privatsphäre bei Facebook schützt.

Fangen wir vorne an: Nach der Umstellung auf die Facebook-Chronik sind alle älteren Beiträge auf deiner Pinnwand erstmal für jeden User zugänglich. So beschränkst du alles, was nur für deine Freunde sichtbar sein soll: Gehe rechts oben im Facebook-Fenster auf den kleinen Pfeil und dann auf die Auswahl "Privatsphäre-Einstellungen". Hier klickst du auf ?Beschränke das Publikum für ältere Beiträge? und wähle ?Ältere Beiträge beschränken. Dann bist du optimal geschützt. Aber: Überleg dir gut, ob du diesen Schritt gehen möchtest. Ist er nämlich einmal getan, kannst du die Beiträge nur noch einzeln wieder für die Öffentlichkeit zugänglich machen.

Lade weitere Inhalte ...