25. August 2020
Mir ist langweilig: Tipps gegen Langeweile

Mir ist langweilig: Tipps gegen Langeweile

Du hast Langeweile? Uns fallen noch viel bessere Dinge ein, als nur am Handy zu hängen oder bei schlechtem Wetter Netflix zu schauen. Hier findest du unsere ultimativen Tipps gegen Langeweile. 

Jeder von uns kennt es: Da hat man endlich mal Wochenende oder Ferien, freut sich auf die freie Zeit und plötzlich möchte man am liebsten vor Langeweile sterben. Irgendwann ist Instagram zum tausendsten Mal aktualisiert und sogar Netflix wird auf Dauer uninteressant. Was also tun gegen Langeweile? Wir haben ein paar Ideen, auf die du sicher noch nicht gekommen bist und deine Kreativität wieder anregen. So oder so: Mit diesen Aktivitäten ist dir nicht mehr ganz so schnell langweilig, wenn du in der nächsten Zeit keine großen Unternehmungen geplant hast.

Diese 12 Tipps gegen Langeweile helfen bestimmt

1. Zimmer umgestalten

Dazu brauchst du weder handwerkliche Fähigkeiten, noch viel Geld. Manchmal bringt es auch schon viel, wenn du einfach nur deine Möbel umher rückst. Mehr Individualität bringen coole Wand-Tattoos, eine neue Wandfarbe oder schöne Poster und Bilder! Und das Beste? Die Stunden, in denen du dein Zimmer umgestaltest, vergehen wie im Flug. 

2. Kleiderschrank ausmisten

Unglaublich, was sich in den Tiefen unserer Schränke teils versteckt. Dabei tragen wir so viele Sachen nicht einmal! Also höchste Zeit für einen Cut! Was du schon länger als sechs Monate nicht mehr anhattest, kommt in die Kleidersammlung. Aus dem Rest kannst du dir bei der Gelegenheit schonmal neue Outfit-Ideen überlegen. Davon könntest du auch Bilder machen und sie in deinen Kleiderschrank kleben! Und? Sagst du jetzt immer noch, dir sei langweilig? ;-)

3. Spazieren gehen

Ja, das hört sich auf den ersten Blick erst einmal mega langweilig an. Aber warum schnappst du dir nicht einfach deine Oma oder deine beste Freundin und ihr macht zusammen einen Spaziergang durch den Wald oder den Park. Das findest du immer noch langweilig? Finden wir nicht. Deine Oma kann dir sicherlich spannende Geschichten aus ihrer Jugend erzählen und auch deine BFF hat dir sicherlich immer etwas Tolles zu erzählen. Außerdem: Gerade wenn sich die Blätter an den Bäumen färben, ist es Draußen besonders schön! Tolle Fotomotive habt ihr dann also auch noch inklusive! 

4. Lies mal wieder ein gutes Buch

Egal ob das Wetter gut oder schlecht ist – lesen geht immer! Entweder im Garten, im Urlaub am Strand oder zu Hause auf der Couch. Und wenn du erstmal ein gutes Buch gefunden hast, legst du es auch nicht mehr so schnell aus der Hand. Inspiration gibt’s hier.

5. Probiere eine neue Sportart aus

Du hast noch nicht das ultimative Hobby gefunden? Dann hast du ja jetzt Zeit dafür. Nachdem du dich durch Volleyball-, Yoga- oder Ruderkurse getestet hast, wird dir Langeweile ein Fremdwort sein.

6. Alte Fotos anschauen oder Tagebuch lesen 

Egal ob am PC, im Album oder einer Kiste: Alte Fotos angucken macht Spaß! Und auch alte Tagebücher zu lesen kann spannend sein. Wetten, dass du über ziemlich viele Dramen aus deiner Vergangenheit mittlerweile lachen kannst?

7. Beauty-Tag

Ja, Langeweile ist nervig. Aber die anstrengenden Schultage sind schneller in Sicht, als du denkst. Deshalb solltest du die Ferien genießen – zum Beispiel, indem du dich nur um dich selbst kümmerst. Leg mal wieder eine Gesichtsmaske auf, lackiere dir deine Fingernägel oder pflege deine Haare mit einer selbst gemachten Haarkur. Herrlich!

8. Musik und Podcast hören

Klar Musik ist Balsam für die Seele – ob bei Liebeskummer, Sport oder im Bus auf dem Weg zur Schule. Sie hilft uns abzuschalten und auf neue Gedanken zu kommen. Du hast Langweile?! Höre einfach mal neue Musik nach Genres. Wie wäre es heute mal mit Deutschrap, Reggae oder Indie Pop? Muss ja nicht gleich deine Lieblingsmusik werden, doch für eine Abwechslung sorgt es allemal! Ein weiterer Geheimtipp: Podcast hören. Unterschiedliche Genres warten darauf, von dir entdeckt zu werden. Vorsicht, Suchtgefahr!

9. Töpfern 

Töpfern ist nur etwas für Omis? Ganz und gar nicht! Töpfern ist vor allem eines – super meditativ und kann echt viel Spaß machen, wenn du dich einfach dem Flow hingibst. Du kannst, ohne viele Vorkenntnisse zu haben, kreativ sein und Schalen, Teller oder Figuren aus Ton kneten, die ganz leicht an der Luft trocknen können. Im unteren Instagram-Video könnt ihr sogar sehen, wie einfach es ist, mit dem Töpfern loszulegen! 

10. Gemeinnützige Arbeit

Nein, du sollst jetzt nicht alten Omis über die Straße helfen – obwohl du das natürlich kannst, wenn du unbedingt willst. Aber Spaß beiseite: Viele Jugendzentren suchen auch immer nach tatkräftiger Unterstützung. Und wer weiß, vielleicht lernst du da ja deinen Schwarm kennen?!

11. Fragebogen gegen Langeweile im Mädchen.de-Forum

Kennst du schon das Mädchen.de-Forum? Da kannst du dich nicht nur mit anderen austauschen, sondern auch unsere 100 Fragen gegen Langeweile beantworten. Damit solltest du erstmal eine Weile beschäftigt sein...

12. Meditation 

Wer in den Ferien mal so richtig zur Ruhe kommen möchte, der sollte es mal mit Meditation probieren. Das hilft nicht nur bei Langeweile, sondern kann durch Achtsamkeits- und Konzentrationsübungen dein Bewusstsein erweitern und dich in Stresssituationen stabilisieren. 

13. Freizeitpark

Du möchtest unbedingt mal wieder Achterbahn fahren und im Freizeitpark einen legendären Tag mit deinen Freunden verbringen!? Gar kein Problem. Auch wenn deine Eltern arbeiten müssen und dich nicht fahren können und du nur ein begrenztes Budget zur Verfügung hast, kannst du dich über Ferienangebote informieren. Diese bieten teils sogar einen Fahrservice an und haben faire Preise. 

14. Brieffreundschaften knüpfen

Brieffreundschaften nicht nur super oldschool; sie sind auch durch die Nutzung des Internets längst in Vergessenheit geraten und kommen nur noch selten vor. Doch im Internet gibt es tatsächlich gleich mehrere Webseiten, bei denen man sich kostenlos anmelden und Brieffreunde aus der ganzen Welt finden kann. Hast du also mal wieder Lust, etwas total Neues auszuprobieren, deine Schreibskills zu verbessern und neue Leute kennenzulernen, solltest du diesen Tipp unbedingt mal ausprobieren. 

Ist Langeweile etwas Schlechtes?

Ganz und gar nicht! Eher im Gegenteil. Im Zuge der letzten Jahrzehnte hat unsere Gesellschaft vielleicht sogar aufgrund des Kapitalismus oder des Aufkommens von Smartphones verlernt, Langeweile bewusst zu genießen. Wir wollen immer mehr, die Welt wird immer schnelllebiger. Dadurch, dass E-Mails direkt auf unseren Smartphones aufploppen oder Schulaufgaben über WhatsApp ausgetauscht werden, ist es nahezu unmöglich, abzuschalten. Wenn wir dann mal Langeweile verspüren, sollten wir diese bewusst genießen, das Handy beiseite legen und einfach mal auf unseren Körper, Geist und unsere Seele hören. Bücher lesen, Meditieren oder andere kreative Hobbies können dabei natürlich helfen. Aber merkt euch: Auch Nichtstun oder Lustlosigkeit sind völlig in Ordnung und kann bereinigend für unsere Seele sein. 

Was kann man gegen Langeweile machen, wenn man abends alleine zu Hause ist?

Zu allererst könnt ihr euch natürlich an den oben genannten Tipps orientieren, wenn ihr Beschäftigung benötigt und ansonsten heißt es Quality-Time! Kocht euch was schönes, macht es euch gemütlich, verabredet euch mit Freunden zum Telefonieren, sucht euch einen spannenden Film und verkriecht euch mit ganz viel Eis im Bett. Wir haben doch viel zu selten die Gelegenheit, genau das zu tun, wonach uns gerade ist – also sollten wir diese ruhigen Momente nutzen und genießen. 

Wie kann man Langeweile vorbeugen?

Um gar nicht erst in die Spirale der Langeweile zu kommen, kannst du dir eine Liste anlegen, auf der du alle Dinge und Aktivitäten aufschreibst, die dich interessieren und dir Spaß machen. Hast du irgendwann Zeit und fängst an dich zu langweilen, hast du direkt eine ganze Liste an Sachen, die du machen und erledigen kannst. So gibst du Langeweile von Anfang an keine Chance! 

Mädchen mit Handy im Bett
Wie kann man in Zeiten des Coronavirus mit Freunden in Kontakt bleiben? Mithilfe von Videochats. Besonders die App Houseparty ist derzeit sehr beliebt. Wie sie funktioniert und warum sie gefährlich sein könnte, liest du hier.  Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...