• Totale Mondfinsternis: Wann kann man den Blutmond sehen?

    Alles, was du dazu wissen musst, findest du hier.

weiterlesen

Totale Mondfinsternis: Wann kann man den Blutmond sehen?

Am 21.01.2019 kannst du wieder den Blutmond bestaunen. Alles, was du dazu wissen musst, findest du hier.

mondfinsternis-quer

Wie? schon wieder?! Ja, das dachten wir uns auch. Da ist immer die Rede von DEM Naturereignis der vergangenen hundert Jahre, aber irgendwie ist der letzte Blutmond doch erst ein halbes Jahr her, oder?! Naja, egal. Am Montag ist es jedenfalls wieder soweit. Der Blutmond wird (mit etwas Glück) am Himmel erstrahlen. Der Grund: Die totale Mondfinsternis. Falls du deinen Schatz zum romantischen Date unter Sternenhimmel mit ganz viel Heißer Schokolade überreden und ihn mit deinem Mond-Wissen beeindrucken willst, haben wir hier noch etwas Input für dich. 

Was ist eine totale Mondfinsternis?

In Physik mal wieder nicht aufgepasst? Nicht schlimm und definitiv verständlich. Zum Wissen auffrischen, hast du ja uns. Bei einer totalen Mondfinsternis, wie sie am Montag stattfinden wird, befindet sich der Mond im Kernschatten der Erde. Einfacher gesagt: Die Erde nimmt dem Mond die direkte Lichteinstrahlung der Sonne weg. Das erklärt die deutlich veränderte Farbe des Mondes. Statt weiß, leuchtet er rot am Himmel und wird deshalb auch Blutmond genannt. Das Sonnenlicht wird bei dem Ereignis in der Erdatmosphäre gebrochen. Kurzwellige, blaue Lichtanteile werden dabei so gestreut, dass sie den Mond nicht erreichen. Somit erreichen nur die langwelligen, roten Lichtanteile den Mond.

Wie läuft eine Mondfinsternis ab?

Genau wie du selbst, ein Stuhl oder jeder beliebige andere Gegenstand, wirft auch die Erde einen Schatten, während sie von der Sonne angestrahlt wird. Den wirft sie dann hinter sich ins Weltall. Bei der totalen Mondfinsternis durchläuft der Mond genau diesen Schatten. Bildlich gesehen bedeutet das: Sonne, Erde und Mond stehen in genau einer Linie. 

Wann ist die nächste totale Mondfinsternis?

Dass sie am 21.01.2019 stattfindet, weißt du ja bereits. Aber leider ist das Geschehen nicht von langer Dauer. Wenn du das Spektakel beobachten willst, solltest du zeitig aufstehen (ok, wahrscheinlich war die Sache mit dem Date doch keine so gute Idee). 

Hier eine Übersicht

4:43

Der Mond tritt in den Kernschatten ein.

5:41

Die totale Mondfinsternis beginnt.

6:12

Die Mitte der Finsternis ist erreicht.

6:44

Die Totalität der Finsternis ist vorbei.

7:51

Der Mond tritt wieder aus dem Kernschatten aus.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren!

Tu was für die Umwelt!

Umweltschutz ist uncool? Diese Instagram-Accounts beweisen das Gegenteil!