• Darum ist Second Hand Shopping viel cooler als du gedacht hast

    Schnapp' dir doch einfach deine beste Freundin am Wochenende und probiert mal Second Hand Shopping.

weiterlesen

Darum ist Second Hand Shopping viel cooler als gedacht

Schnapp' dir doch einfach deine beste Freundin am Wochenende und probiert mal Second Hand Shopping.

quer_secondhand

Second-Hand-Shoppen ist der Trend überhaupt, der mit Sicherheit nicht nur in diesem Jahr Anklang findet, sondern auch in den kommenden Jahren ganz weit vorne mit dabei sein wird. Wenn du bisher nur online deine Kleidung bestellt oder bei großen Modeketten geshoppt hast, dann solltest du jetzt unbedingt aufpassen, denn Second Hand Shopping ist so viel cooler als sich seine Kleidung aus Faulheit einfach für viel Geld nach Hause liefern zu lassen. 

3 Gründe, wieso Second Hand Shopping einfach cool ist!

1. Ganz nebenbei der Umwelt helfen

Beim Second Hand Shopping schlägst du quasi zwei Fliegen mit einer Klappe. Zum einen gönnst du dir ein neues Kleidungsstück, zum anderen hilfst du aktiv mit, die Umwelt zu schonen. Denn durch deinen nachhaltigen Kauf, schenkst du einer Klamotte quasi ein zweites Leben. Ein tolles Gefühl oder?!

2. Individualität

H&M, Zara & Co sind ja so 08/15. Sicherlich eignen sich diese Modeketten dafür, mal eben ein schlichtes Basic-Oberteil oder Unterwäsche zu kaufen, für ein individuelles Stück sind diese Läden jedoch mit Sicherheit nicht geeignet. Schließlich handelt es sich hier um Massenware – das kann dir im Second Hand Shop garantiert nicht passieren. 

3. Neues Entdecken für einen kleinen Preis 

Auch aus preislicher Sicht, lohnt sich das Shopping im Second Hand Shop. Da es schonmal im Besitz von einer anderen Person war, wird es bestimmt nicht so teuer wie beim Neukauf sein. Zudem lernst du viele neue Kleidungsstile dabei kennen, die du bei einer Modekette wahrscheinlich so niemals zu Gesicht bekommen würdest. 

Am meisten Spaß macht Shoppen doch mit der besten Freundin, oder?! Dann erzähle ihr doch einfach von deiner obercoolen Idee, Second Hand Shopping auszuprobieren und dann gehts los! 

Dieser Artikel könnte dich auch interessieren: 

mehr zum Thema