• Tschüß Sommerferien! 7 Tipps für den perfekten School-Look

    So bist Du in der Schule top gestylt!

weiterlesen

Tschüß Sommerferien! 7 Tipps für den perfekten School-Look

So bist Du in der Schule top gestylt!

quer schultag

Leider, leider sind die Sommerferien nicht endlos. Entweder Du gehörst momentan noch zu den Glücklichen, die noch am Strand liegen oder zu Hause ihre Ferien genießen, oder Dein erster Schultag hat Dich bereits wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt.
Für manche von Euch bedeutet der erste Schultag nach den Ferien nicht nur eine höhere Klassenstufe, für manche sogar eine neue Klassengemeinschaft oder Schulwechsel – da zählt der erste Eindruck bei den Mitschülern und Lehrern besonders.

Da eine Schule nun mal leider keine Diskothek ist, solltest Du auf ein paar Sachen achten. 
Wir geben Dir Tipps, wie Du zwischen Nonne und Partyluder den richtigen Look findest. 

1. Schuhe:

Du willst den Jungs gleich zeigen, wie sexy und selbstbewusst Du bist und sie in Deinen Bann reißen? Ja ok, aber „overdressed“ zu sein, ist da wohl nicht der richtige Ansatz. So machst Du Dich eher zum Affen. Liebe freshe Sneaker, das wirkt sportlich uns sympathisch.

2. Hose oder Rock?

Beides kann cool aussehen. Der Rock sollte logischerweise nicht zu kurz sein. Materialien wie Leder oder Latex gehören ebenfalls nicht in die Schule. Gegen einen süßen Jeansrock in weiß, blau oder schwarz spricht nichts dagegen und aus eigener Erfahrung kann ich sagen, Jungs stehn’ drauf.  Ansonsten ist eine Hose immer eine gute Wahl. Auch hier muss keine Langeweile aufkommen. Schlaghose, Röhrenjeans oder eine Hose in Mom-Fit, es gibt so viele verschiedene Formen, Du solltest nur wissen, welche Dir am besten steht. Lass dich doch einfach von Deiner besten Freundin oder Mami beraten.

3. Kleid

Mit einem schönen Kleid ist man immer gut angezogen und es spart sooo viel Zeit beim Styling. Denn: Du musst Ober- und Unterteil nicht aufeinander abstimmen. Auch hier sollte das Kleid nicht zu kurz sein. Blümchenkleider sind mädchen- und sommerhaft, perfekt für den ersten Tag nach den Ferien, vor allem, da Deine Haut wahrscheinlich noch etwas gebräunt ist.

4.Oberteil

Bei der Wahl des Oberteils scheiden sich die Geister. Für die eine ist ein Spaghetti-Träger-Top total normal bei den Temperaturen, für die andere zu freizügig. Andere gehen noch weiter und bezeichnen diesen Look in der Schule als „billig“. Also Achtung! Schön sind sommerliche Blusen – Du wirst jetzt denken: „spießig!“ Nein, Bluse ist nicht gleich Bluse. Von rockig bis sexy gibt es für jedes Mädchen ein passendes Modell. Wer nicht viel rumexperimentieren mag: Ein weißes T-Shirt mit dezentem V-Ausschnitt macht sich immer gut und kombiniert mit einer coolen Jeans kann dieser schlichte Look schon zum Style des Tages werden.

5. Schmuck

Kleine Kreolen oder eine dünne Kette mit Anhänger finden die meisten Jungs hübsch. Denn so bist Du nicht „overloaded“ und man erkennt noch Dein Gesicht. Oft sind zu viel Schmuck für Jungs ein Anzeichen für „Tussi-Alarm“. 

6. Make-Up

Party-Make-Up zum Party machen. Schul-Make-Up für die Schule. Ganz easy, oder?! Vermeide zu viel Lidschatten, Rouge und alles, was Dein Gesucht zukleistert. Ein leichtes Make-Up, etwas Puder, Wimperntusche und Lipgloss, fertig ist Dein School-Style.
Du hast unreine Haut? Das ist doch gar nicht schlimm und vor allem nicht unangenehm, meist auch nur eine Phase. Steh einfach dahinter. Und wenn es Dich zu sehr stört, suche am besten einen Hautarzt auf, anstatt Deine Haut zuzukleistern.

7.Haare 

Morgens muss es leider häufig schnell gehen. Klar, am ersten Schultag nach den Ferien ist man oft noch motiviert sich eine tolle Frisur zu stylen. Doch wenn diese nach einer Woche wieder verschwindet und Du Deine Haare dann einfach wieder in einen Zopf knüllst, ist das wie von 100% auf 0% auch etwas komisch. Lieber eine Frisur, die Du jeden Tag gut hinbekommst, wie einen Dutt oder ein geflochtener Zopf zum Beispiel.