• Sleepover-Party: Die besten Tipps für deinen Mädelsabend

    Cupcakes, coole Filme und super Gespräche. So wird deine Slumber Party ein riesiger Erfolg.

weiterlesen

Tipps für eine spontane Sleepover-Party

Mädels, packt den Pyjama ein – wir machen eine Übernachtungsparty! Was gibt es Chilligeres und auch Witzigeres als eine Sleepoverparty mit den besten Freundinnen? Ganz genau: nichts! Und deshalb verraten wir Euch, auf was ihr bei den Vorbereitungen achten solltet. 

sleepover_quer

Ganz wichtig ist es, dass ihr es Euch schön gemütlich macht, denn nur, wo man sich richtig wohl fühlt und chillen kann, kommt super Stimmung auf. Wir haben unsere Leserin Ellie (13) gefragt, worauf sie achtet, wenn sie ihre berühmten Übernachtungspartys feiert: "Vor allem, wenn es draußen sehr kalt ist, ist es total schön, mit seinen Freundinnen gemütlich dazuliegen und zu quatschen. Also schmeißt ein paar Kissen und Decken in die Ecke, damit ihr es warm und kuschelig habt!"

Girls just wanna have fun!

Und dann einfach nur Spaß haben. Es sind keine Jungs dabei und keine von Euch muss mehr rausgehen – so könnt Ihr Euch einfach gehen lassen, Fotos von Euren Kostümen machen und sie dann gleich hochladen. Und falls Ihr doch noch was für Eure Schönheit tun wollt, haben wir super Tipps für selbstgemachte Masken.

Hier findest du Rezepte, um Gesichtsmasken selber zu machen

Tipps für einen traumhaften Mädelsabend und das Rundum-Wohlfühlprogramm hat die Slumber Party-Spezialistin Jana einen Tipp: "Regt Euch mal so richtig auf! Ihr hattet in der letzten Zeit viel Stress und nie Zeit, euch mal so richtig über irgendeine blöde Aktion von euren Eltern, Lehrern oder Jungs aufzuregen? Dann los! Aber Vorsicht!: Lästert nicht zu viel!“

Cupcake

Ganz wichtig sind bei einer Übernachtungsparty natürlich auch die leckeren Kleinigkeiten, die auch der Seele gut tun. Hier gibt es ein tolles Cupcake-Rezept:

Zutaten:
125 g Butter
50 g geschälte und gemahlene Mandel(n)
1 Prise Salz 
2 TL Backpulver 
4 EL Milch 
125 g Zucker

Für die Creme:
125 g QimiQ  Sahne Basis, nicht gekühlt
50 g Kuvertüre, weiße
125 g Sahne, geschlagen
QimiQ Glatt rühren, die Kuvertüre dazugeben und gut verrühren. Zum Schluss die geschlagene Sahne unterheben. Die Creme evtl. im Kühlschrank einige Minuten kühlen bis die richtige Konsistenz erreicht ist, dabei immer wieder umrühren. (Vorsicht, die Creme zieht schnell an).
Die Creme mit Hilfe eines Spritzbeutels oder einer kleiner Spachtel auf die gut ausgekühlten Cupcakes auftragen. Die Cupcakes mit Perlchen, Glitter, Schokospäne oder Beeren beliebig dekorieren.
Die Cupcakes im Kühlschrank aufbewahren.

Schon genug gefuttert, gequatscht und gefeiert? Dann ist es Zeit für einen super Film: 

„Schnappt Euch Kissen und Decken, macht es Euch gemütlich und es ist egal, ob ihr Tränen lachend in den Fernseher schaut, heulend mit einem Taschentuch vor einer Liebeskomödie trauert oder mit bleichen Gesichtern und aufgerissenen Augen auf einen Halloweenfilm starrt, Hauptsache ihr habt Spaß dabei!“ , so Partyexpertin Valerie.

Ihr habt Lust auf einen Gruselfilm? Da haben wir doch glatt noch ein paar Tipps: Diese Filme darfst Du auch unter 18 schauen

Coole Aktion für einen Mädelsabend ist es auch, eine Schlafmaske selber zu nähenKleiner Tipp: Die Schlafmaske kann man auch wunderbar ohne Nähmaschine nähen. Die paar Stiche gehen auch mit der Hand ganz easy!
Ein wichtiges Thema ist natürlich die Liebe: Ein Liebesorakel oder Würfelorakel sind einfach super lustig und auch zum Selbermachen! Und wer weiß, vielleicht hat das Orakel Recht und Du siehst Deine Zukunft vor Dir.“

Kennst Du noch Kisu und Diana, die beiden Beauty-Vlogger & Fashion Blogger? Alle Folgen des Bebe-YouTube-Formats #ungeschminkt findest du auf YouTube. Schaue Dir doch mal das Video "Kreativer Mädelsabend"an.  

mehr zum Thema