• Diese 3 WhatsApp-Nachrichten können deine Beziehung zerstören

    Erst denken, dann machen!

weiterlesen

Diese 3 WhatsApp-Nachrichten können deine Beziehung zerstören

Erst denken, dann machen! 

querwhatsapp

Manchmal ist es doch besser, lieber zweimal drüber nachzudenken, was man schreiben will, bevor man die Nachricht dann verfasst absendet. Vor allem in Beziehungen entstehen durch Emojis verursachte Bedeutungsveränderungen häufig Probleme. Auch Satzbetonungen- und zeichen können eine Rolle beim Verständnis spielen. Allein den Satz „alles ok bei dir?“ könnte man auf mindestens zwei Arten verstehen. Man könnte entweder zu verstehen geben „Hey, wie gehts dir? Alles gut bei dir? :)“, aber auch eine negative Interpretation wäre mit „Alles noch in Ordnung bei dir? Spinnst du?“ möglich. Das ist nur ein harmloses Beispiel, allerdings sollte man die Kommunikation per WhatsApp nicht auf die leichte Schulter nehmen, wenn man Stress und Missverständnisse vermeiden will. 

Um deine Beziehung nicht unnötig zu strapazieren, solltest du mit deinem Freund so lieber nicht auf WhatsApp kommunizieren

1. Rumzicken

Du suchst die Stecknadel im Heuhaufen oder dir passt es nicht, dass er wieder mal mit den Jungs abhängen will und nicht mit dir?! Das zeigst du ihm volles Rohr per WhatsApp. Keine gute Idee! Wenn du ihn mit einer Nachricht zum Streit anfechtest, wird er mit Sicherheit dagegenhalten. Dieses unnötige hin und her könnt ihr euch ganz einfach ersparen, in dem ihr euch einfach face to face unterhaltet! 

2. Abgehackte Sätze

Kurze Aussagen, wie „Ah, Achso.“, „Ja, lass spontan schauen.“ oder „Mh,ok.“, können ein Anzeichen von Desinteresse und einer „Ich-hab-kein-Bock“-Haltung sein. Bei solchen Antworten, wird er sich fragen, ob er etwas falsch gemacht hat oder was mit dir los ist. Mal ehrlich, wenn du von deinem Freund genervt bist, dann zieh dich lieber zurück, schreib ihm in einem vollständigen Satz, was Sache ist – Kindergartenzeiten sind vorbei! 

3. Witze auf seine Kosten reißen

Mit Humor und Sarkasmus ist es eine verzwickte Sache bei WhatsApp. Kurz und knapp gesagt: Lass es lieber ganz, wenn du nicht weißt, ob man den Witz deiner Aussage wirklich versteht. Nur wenn dein Freund und du ohnehin immer viel rumwitzelt und niemand schnell beleidigt ist, kannst du es wagen. Achtung vor der Emoji-Wahl