In diesen Ländern ist Küssen in der Öffentlichkeit verboten

In diesen Ländern ist Küssen in der Öffentlichkeit verboten

Nicht überall ist Küssen auf der Parkbank erlaubt. 

© Unsplash

Küssen in der Öffentlichkeit

„Ein Kuss sagt mehr als 1000 Worte“, so sagt man doch so schön. Denn schließlich ist Küssen wohl einer der schönsten Liebesbeweise überhaupt und in Deutschland ob Zuhause oder in der Öffentlichkeit ganz alltäglich. Es gibt aber auch Länder, in denen ein romantischer Kuss auf der Parkbank alles andere als erlaubt ist und sogar Strafen mit sich bringen kann. 

No Kisses, please! 

Die meisten Menschen verreisen mit ihrem festen Freund, dem Lebenspartner in den Urlaub. Das zeigt ein Ergebnis des Reiseportals Holidaycheck. Ein Kuss beim Sonnenuntergang am Strand, ein weiterer beim Sightseeing im Doppeldeckerbus und noch einer beim Pizzaessen im Restaurant. Was für uns ganz selbstverständlich klingt, ist in Dubai, Indien, Russland, Malaysia und Indonesien sogar per Gesetz verboten. Hier wird der Kuss nämlich schon als Sex-Vorspiel gesehen und gehört daher nicht in die Öffentlichkeit. In anderen Ländern wie China und Japan ist Küssen zwar nicht gesetzlich untersagt, dennoch nicht gerne gesehen in der Öffentlichkeit. 

Toleranz

Wer reist, sollte sich auch den Gesetzen und der Kultur des bereisten Landes anpassen, bzw. diese akzeptieren. Schließlich erwarten wir das gleich auch von Menschen, die in unser Land reisen. Eine guter Spruch, den man sich immer wieder in Erinnerung holen kann: „Es ist nicht besser, es ist nicht schlechter, sondern einfach nur ANDERS.“ Wer sich vor seiner Reise über Regeln in seinem Urlaubsland informiert, der hat auch nichts zu befürchten. Und es ist doch gerade toll und spannend, ein neues Land und eine andere Kultur kennenzulernen.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren: 

Richtig küssen: Tipps für den perfekten Kuss

Der erste Kuss. Aber wie? Wir haben die Tipps

Lade weitere Inhalte ...