• #DonutGate geht weiter

    Der Donut-Vorfall nimmt kein Ende: Nun hat sich Ariana Grande sogar per Video-Botschaft entschuldigt!

weiterlesen

#DonutGate: Ariana Grandes Video-Entschuldigung

Donuts anlecken & auf Amerika schimpfen? Das fand die Internetgemeinschaft überhaupt nicht gut und Ariana Grande musste einen heftigen Shitstorm über sich ergehen lassen. Deswegen entschuldigte sie sich auf Twitter in einem längeren Brief. Doch das reichte nicht. Nun entschuldigte sich das Popsternchen sogar in einer Video-Botschaft!

Im Clip entschuldigt sich Ariana nochmal lang und breit für den ganzen Donut-Fauxpax. Darin beschreibt sie, wie schlecht es ihr deswegen ginge und dass ihre letzte Nachricht ihr Ziel ein wenig verfehlt habe. Denn darin habe sie sich schnell darüber aufgeregt, wie wenig Amerikaner darüber nachdenken, was sie essen und sei weniger auf ihren eigenen Fehler eingegangen. Check das Video von Ariana und sag uns deine Meinung!

+ + Was war überhaupt geschehen? + +

Wenn man ein Star ist und in einen Laden geht, kann es durchaus sein, dass eine Überwachungskamera das einfängt. Wenn man dann noch seinen Tänzer knutscht, kann man sich ziemlich sicher sein, dass das Video sofort ins Netz landet. Also nur ein weiteres Liebes-Coming-out? Nein, denn der eigentliche Vorfall war nicht der Kuss – sondern das Ablecken von Donuts und angebliches unpatriotisches Gerede gegenüber den USA. Und DA verstehen die Amerikaner nun gar keinen Spaß mehr. Da ist es auch egal, dass die Beschuldigte Ariana Grande heißt!

Im Donut-Laden Wolfee im kalifornischen Lake Elsinore verhielt sich Popsternchen Ariana Grande äußerst unschön, wie die Überwachungskamera des Ladens zeigt. Sie leckt nicht nur einige Donuts an (die werden sicherlich auf ebay eine Menge Kohle einbringen!), sondern soll angeblich auch noch angewidert laut TMZ.com gesagt haben: „Was zur Hölle ist das? Ich hasse Amerikaner. Ich hasse Amerika.“

Hier der Vorfall im Donut-Laden:

Und spätestens ab da wurde der Shitstorm in den USA groß. Dass sie außerdem noch ihren Backgroundtänzer Ricky Alvarez geküsst hat und somit nach der Trennung von Big Sean einen neuen an ihrer Seite hat, wurde zur Nebensache. Der #DonutGate nahm seinen Lauf!

Nun entschuldigte sich aber Ariana auf ihrem Twitter-Account für das Verhalten: „Ich bin EXTREM stolz darauf, eine Amerikanerin zu sein und habe immer deutlich gemacht, dass ich mein Land liebe.“ Sie entschuldige sich, dass sie nicht genauer auf ihrer Worte geachtet habe und was sie zu ihrem Begleiter gesagt hat, sei sowieso aus dem Zusammenhang gerissen worden. Hier ist übrigens ihre Entschuldigung:


Doch was hat Ariana zu so einem schwerwiegenden Vergehen – die Polizei untersucht den Vorfall und auch die Gesundheitsbehörde will prüfen, warum die Donuts offen herumlagen – bewegt? Angeblich, so auch in dem Brief, sei sie entsetzt, wie sich die Amerikaner ernähren, ohne über die Folgen nachzudenken: "Die Tatsache, dass die Vereinigten Staaten eine der höchsten Fettleibigkeitsraten bei Kindern weltweit haben, frustriert mich." Die richtige, gesunde Ernährung sei für sie sehr wichtig. Ob ihr das die Leute allerdings abkaufen, bleibt abzuwarten.

Und was ist die Moral von der Geschicht‘? Leck an den Donuts nicht! :-D

mehr zum Thema