10. September 2021
Lena Meyer-Landrut: Versagensängste! So geht es der Sängerin wirklich

Lena Meyer-Landrut: Versagensängste! So geht es der Sängerin wirklich

Mit gerade einmal 30 Jahren ist Lena Meyer-Landrut schon seit über 10 Jahren im Musik-Business. Und trotzdem hat die Sängerin noch mit Versagensängsten zu kämpfen!

Lena Meyer Landruth
© Getty Images
Lena Meyer-Landrut wurde vor 11 Jahren bekannt, trotzdem hat sie noch heute Angst, zu versagen.

Vor 11 Jahren gewann Lena Meyer-Landrut den Eurovision Song Contest mit ihrem Hit "Satellite", der sofort gute Laune auslöst. Doch diese scheint nicht auf die Sängerin selbst überzugehen, denn nun verrät sie, dass sie nach so langer Zeit im Musik-Business noch immer Angst hat, zu versagen. Schon seit Längerem hat Lena sich aus Social Media zurückgezogen, doch nun kommt sie langsam zurück in die Öffentlichkeit.

"Ich bin nicht so standfest, wie viele meinen"

In einem Interview mit "Stern" erzählt die Sängerin, dass es noch lange dauern werde, bis ihr die Meinungen und Bewertungen anderer egal sein werden. In ihrer Laufbahn als Sängerin habe sie bisher nur zwei Musiker getroffen, denen das egal sei. Und davor hat sie einen Riesen Respekt! 

Es ist nicht so, dass ich täglich an Selbstzweifeln vergehe, aber ich bin nicht so standfest, wie viele meinen. Auf einer Skala der Selbstsicherheit wäre ich vielleicht eine sieben von zehn.

Im Rampenlicht erwachsen geworden

Seit ihrem 19. Lebensjahr steht Lena nun bereits im Rampenlicht. Und das war nicht immer ganz einfach! Denn während andere Menschen in ihren 20ern langsam erwachsen werden, ihre wilden Zeiten erleben und die Zeit genießen, musste sie ihre 20er vor den Augen aller "durchstehen". Und genau das sei das richtige Wort dafür, sagt die Sängerin. Dennoch habe Lena nie das Gefühl, dass sie in diese Situation hineingezogen worden sei. Sie wusste, dass sie das alles jederzeit hätte stoppen können. Aber hat sie denn nie das Gefühl, Dinge verpasst zu haben? Doch: 

Ich habe nie besoffen auf Homepartys in die Ecke gekotzt – das war definitiv nicht möglich.

Auch studiert hätte die 30-Jährige gerne. Die Übergangsphase nach der Schule, in der man Pseudo-Verantwortung gegenüber seinem Leben verspüre, rumgammle und das macht, wozu man Lust habe, musste Lena auslassen. Das mache sie manchmal nachdenklich. Doch die Sängerin schaut positiv auf die Vergangenheit zurück: 

Würdest du mich jetzt fragen, ob ich diese Dinge gegen meine ausgelassenen Erfahrungen eintauschen würde, dann wäre meine Antwort ganz klar "nein". Ich bin zufrieden damit, wie es bis hierhin lief.

Sie wollte von allen gemocht werden

Über die Jahre gab es viele Schlagzeilen über Lena. Und in diesen wurden ihr viele Eigenschaften zugeschrieben, laut der Sängerin seien "zickig, eingebildet oder abgehoben" die harmlosesten. Doch zu Beginn ihrer Karriere wollte sie allen gefallen. Jetzt ist sie älter geworden und ihre Einstellung hat sich geändert: Heute sei es ihr egal, was Leute über sie gehört haben. Ihr Bedürfnis, Erwartungen gerecht zu werden, lasse immer mehr nach. Und so gehe es ihr viel besser! Wir hoffen sehr, dass sie sich diese Einstellung beibehält!

Noch mehr über Lena:

Darum sind Lena Meyer-Landrut Fans jetzt sauer

Lena Meyer-Landrut: Die besten Satellite-Cover

Dieser Artikel ist ursprünglich auf Jolie.de erschienen.

Verwendete Quellen: Stern.de, vip.de

Tom und Bill Kaulitz auf dem roten Teppich
Tom und Bill Kaulitz (beide 32) liebten den Nervenkitzel schon als Teenager. Jetzt haben die Brüder verraten: Sie waren sogar bei einem illegalen Pornodreh dabei! Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...