Taylor Swift: Böser Zoff mit Justin Bieber!

Taylor Swift: Böser Zoff mit Justin Bieber!

Taylor Swift hat allen Grund mächtig sauer zu sein – und zwar auf Justin Bieber, sowie Musikmanager Scooter Braun. Was der Grund für den Zoff zwischen Taylor Swift und Justin Bieber ist, erfährst du hier.

© Getty Images

Taylor Swifts Plattenlabel „Big Machine Label Group“ wurde von Musikmanager Scooter Braun für 300 Millionen Dollar gekauft – so weit, so gut. Doch damit nicht genug. Im Kauf enthalten sind ebenfalls die Rechte am Musikkatalog der Sängerin. Das gibt Taylor Swift allen Grund wütend zu sein – schließlich hatte sie nichtmal die Möglichkeit, selbst die Rechte zu erwerben. 

Taylor Swift ist wütend auf Justin Bieber und Scooter Braun

Kein Wunder, dass die 29-Jährige nun sauer auf Scooter Braun, dem Manager von Justin Bieber und Ariana Grande, wütend ist, sich verraten und getäuscht fühlt. „Ich fühle mich um mein musikalisches Lebenswerk betrogen“, schrieb Taylor Swift auf Tumblr. Im Alter von 15 Jahren schloss die beliebte Sängerin mit Scott Borchetta, dem ehemaligen Chef von „Big Machine“ einen Vertrag ab, welcher bis zum vergangenen Jahr anhielt. Damit war er auch der Besitzer der Musikrechte an den Songs. Taylor Swifts Entscheidung, zum erfolgreichen Musiklabel Universal Music zu wechseln, gefiel Borchetta anscheinend gar nicht. Statt ihr anzubieten, die Rechte an ihrer eigenen Musik zu kaufen, verhandelte er heimlich mit Scooter Braun. „Niemals in meinen schlimmsten Albträumen hätte ich gedacht, dass der Käufer Scooter sein würde. Mein musikalisches Erbe liegt nun in den Händen eines Mannes, der versucht hat, meine Karriere zu zerstören“, schrieb Swift weiter auf Tumblr. 

Justin Bieber verteidigt Scooter Braun

Scooter Brauns Schützling Justin Bieber meldete sich dazu selbstverständlich auch zu Wort – und setzte sich für seinen Manager ein. „Scooter hat seit den Tagen zu dir gehalten, an denen du mich gnädigerweise für dich als Opener hast auftreten lassen.“ Seiner Meinung nach habe Braun nichts gegen Taylor Swift. Stattdessen beschuldigte der 25-Jährige die Sängerin, andere gegen Braun und ihn aufzuhetzen. „Wenn jemand, den ich liebe, in den Dreck gezogen wird, mache ich den Mund auf“, so Bieber. Aber was genau hat Taylor Swift denn gegen Scooter Braun? Er habe sie in der Vergangenheit gedisst und ihrer Karriere schaden wollen, so die 29-Jährige. 

Justin Bieber entschuldigt sich bei Taylor Swift

Mittlerweile hat sich Justin Bieber mit einem Instagram-Post bei Taylor Swift für seine Worte entschuldigt. Darin schreibt er: „Zuerst möchte ich mich dafür entschuldigen, dass ich diesen verletzenden Instagram-Post veröffentlicht habe. Damals dachte ich, er sei lustig, aber im Rückblick war er geschmacklos und unsensibel." Hoffentlich kann ihm Taylor Swift die Aktion verzeihen... 

Lade weitere Inhalte ...