• Der vegane Pink Drink von Starbucks ist DAS It-Getränk der Influencer

    So macht ihr ihn ganz einfach selber!

weiterlesen

Der vegane Pink Drink von Starbucks ist DAS It-Getränk der Influencer

Er ist pink, er schmeckt mega erfrischend-genau-richtig-süß und ist dazu auch noch vegan: Der Pink Drink von Starbucks ist das Beste, was uns in 2019 passieren konnte!

Frau mit Pink Drink von Starbucks

Wir sind in L O V E ! Und zwar mit dem Pink Drink von Starbucks. Denn er schmeckt nicht nur unglaublich lecker, sondern ist dazu noch richtig erfrischend – und das ist eigentlich das Beste an der ganzen Sache – VEGAN! Ja, ihr habt richtig gelesen… der Pink Drink von Starbucks ist vegan und damit frei von jeglichen tierischen Inhaltsstoffen wie zum Beispiel Milch. Kein Wunder, dass er bei Instagram gerade total durch die Decke geht. Doch woraus besteht der vegane Pink Drink von Starbucks eigentlich genau?

Daraus wird der Starbucks Pink Drink gemacht

Der vegane Pink Drink wird aus dem erfrischenden Starbucks Erdbeer-Açai-Passionsfrucht-Drink, aus cremiger Kokosnussmilch, etwas Kokoswasser, gefriergetrockneten Erdbeeren und einer Ladung Eiswürfel gemixt. Natürlich sind in der Pink Drink Version von noch so einige Zusatzstoffe enthalten, weshalb wir hier eine home-made Version für euch gefunden haben, die mindestens genauso gut schmeckt...

So macht ihr den Starbucks Pink Drink ganz einfach selber

Ok, ok, wir geben zu: Natürlich ist der originale Starbucks Pink Drink unglaublich lecker und wir würden ihn am liebsten jeden Tag trinken. Aber seien wir mal ehrlich, erstens können wir uns den veganen Drink nicht jeden Tag leisten und zweitens hat nicht jeder von uns einen Starbucks direkt vor der Tür. Was tun wir also? Den Pink Drink einfach als DIY Zuhause selber machen. Was ihr dazu braucht? Ganz einfach:

  • 4 Beutel Açai-Beeren-Tee
  • 1 Becher kochendes Wasser
  • 1 frische Passionsfrucht oder 1 kleinen Schluck Maracujasaft
  • 1 Tasse Kokosnussmilch
  • 1 Handvoll frische Erdbeeren
  • Eiswürfel

So easy geht's: Brüht die 4 Açai-Teebeutel ganz einfach mit dem kochenden Wasser auf und stellt den Tee ein paar Stunden kalt. Gebt dann den Inhalt der Passionsfrucht oder wahlweise den Schluck Maracujasaft hinzu. Addiert die Kokosnussmilch. Schneidet die gewaschenen Erdbeeren und mixt alles in einem Mixer gut durch. Habt ihr keinen Mixer, könnt ihr auch einen Pürierstab oder einen Schneebesen nehmen. Füllt euren Homemade Pink Drink in hübsche Gläser und dekoriert ihn mit einem Papier- oder Metall-Strohhalm. (Auf Plastik am besten Verzichten – ist nicht so toll für die Umwelt!) Eiswürfel dazu und – tadaaa! Fertig ist der erfrischende DIY Pink Drink aus natürlichen Zutaten!

Lasst es euch schmecken!

mehr zum Thema