Apfel-Heidelbeer-Streuselkuchen von Nathalie

Apfel-Heidelbeer-Streuselkuchen von Nathalie

© Foto: Thinkstock
Lieblingskuchen der Redaktion quer

Schoko-Tarte von Jana

Wenn es draußen kälter und regnerisch wird, ist der perfekte Zeitpunkt, um den Ofen mal wieder anzuschmeißen und deine Lieben mit einem richtig leckeren Kuchen zu beglücken. Auch wir - Jana, Kiki, Nathalie und Anna - aus der Mä ...
Weiterlesen

Dieser fruchtige Streuselkuchen hält sich bestimmt nicht lange, denn man kann die Finger nicht mehr von ihm lassen!

Das brauchst du:

300 g Mehl150 g brauner Zucker200 g Butter1 Päckchen Vanillezucker1 Prise Salz

Das brauchst du für den Belag:

1 Becker Joghurt50ml Milch500g Quark100g brauner Zucker2 Eier40g Speisestärke1 Päckchen Vanillezucker1 Prise Zimtpulver600g Äpfel375g Heidelbeeren (sowohl die Äpfel als auch die Heidelbeeren können von der Menge variiert werden ? wie man es selbst lieber mag ;))

So geht's:

Die gesamten Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und zu Streuseln verkneten. Danach circa zwei Drittel des Teiges in eine gefettete Springform geben und leicht andrücken. Tipp: Den Teig schon mal vorbacken und ein wenig auskühlen lassen. Sonst wird er nachher nicht richtig durch.Für den Belag nun Quark, Joghurt, Milch und Zucker vorsichtig verrühren. Eier, Speisestärke und das Päckchen Vanillezucker dazugeben und unterrühren. Nun auf dem Streuselboden verteilen. Nun die Äpfel schälen, putzen und kleinschneiden. Die Heidelbeeren ebenfalls putzen. Nun die Früchte auf dem Quark verteilen, die restlichen Streusel darüber verteilen. Eine Prise Zimt darüber streuen. Bei 180 Grad ca. 50 bis 60 Minuten backen. Danach den Kuchen mindestens eine halbe Stunde in der Springform abkühlen lassen. Fertig!

Lade weitere Inhalte ...