Blasenentzündung vorbeugen

Blasenentzündung vorbeugen

© iStock
Nie mehr Blasenentzündung: Tipps & Hilfe quer

Was ist ein Harnwegsinfekt?

Wer schon mal eine Blasenentzündung hatte, kennt die fiesen Schmerzen: Man muss ständig aufs Klo, obwohl beim Pinkeln kaum etwas geht ? dafür brennt es dabei wie Hölle! Wir sagen dir, warum viele Mädchen eine Blasenentzün ...
Weiterlesen

Im Schnitt bekommt jede Frau rund zwei Mal in ihrem Leben eine Blasenentzündung. Du kannst allerdings einiges tun, um vorzubeugen:

Viel trinken: Damit die Blase regelmäßig durchspült wird, musst du pro Tag mindestens zwei Liter trinken, am besten Wasser und Tee.Unterleib und Füße warmhalten: So bleiben die Blutgefäße der Blasenschleimhaut geweitet und können eine Entzündung abwehren oder lindern.Regelmäßig aufs Klo gehen: Geh immer sofort auf die Toilette, wenn du musst und achte darauf, dass sich deine Blase dabei vollständig entleert. Durch Urinrückstände und eine überdehnte Blasenmuskulatur können sich Keime leichter ausbreiten. Auch nach dem Geschlechtsverkehr solltest du möglichst bald aufs Klo gehen (innerhalb von 10 ? 15 Minuten), um Bakterien aus der Harnröhre zu spülen. Benutz das Klopapier immer von vorne nach hinten, um zu vermeiden, dass Darmbakterien in die Harnröhre vordringen.Keine Intimpflegemittel: Die gesunde Vaginaflora wird durch Intimlotionen und ?Sprays gestört und macht es Bakterien leichter, durchzudringen.Täglich frische, nicht zu enge Baumwollunterwäsche: In Slips aus Kunstfasern schwitzt man schneller und Bakterien mögen es warm. Die Unterwäsche mit mindestens 60° Grad waschen.

Lade weitere Inhalte ...