Deutsche Eisdiele verkauft Maggi-Eis

Deutsche Eisdiele verkauft Maggi-Eis

© Facebook /Eiscafe Favretti

mayochup-quer

Es gibt jetzt Mayochup von Heinz - und wir finden es komisch

Yummy! Bei diesen Leckereien läuft uns das Wasser im Mund zusammen - check die coolsten Süßigkeiten und leckersten Neuerscheinungen!
Weiterlesen

Typisch Saarland! Das dachte sich zumindest der Besitzer des Eiscafés Favretti im Saarländischen Burbach. Denn dort verkaufen sie jetzt eine Eissorte, die es sonst wirklich nirgendwo gibt: Maggi-Eis. "Die Kunden meinten, ich soll doch mal was typisch Saarländisches machen. Ich hab' mich an die Eismaschine gestellt und mal experimentiert", so der Erfinder. Die Maggi-Würze kommt zwar eigentlich nicht aus dem Saarland, aber laut des Herstellers verbraucht jeder Saarländer knapp 1 Liter Maggi pro Jahr. Wenn man bedenkt, dass man seine Suppe nur mit ein paar Spritzern davon würzt, ist das wirklich eine enorme Menge. Und um die Flüssigwürze vom Geschmack her etwas zu mildern, wird sie mit Wasser gestreckt. Diese Mischung kommt dann unter normales Vanilleeis. Na, wenn das mal nicht sehr experimentell ist. Denn, auch wenn wir Maggi in unserer Suppe sehr mögen, können wir es uns überhaupt nicht im Eis vorstellen. Um den Kunden nicht gleich zu viel zuzumuten, bekommt man erstmal eine kleinere Kugel, die auch weniger kostet, als die anderen. Na dann - einen guten Appetit! 

Lade weitere Inhalte ...