• Es tut mir leid! 5 Steps zur perfekten Entschuldigung

    Wenn Du unfassbar schlecht im Entschuldigen bist, haben wir hier Tipps, wie Deine Entschuldigung angenommen und das Problem schnell vergessen wird.

weiterlesen

Es tut mir leid! 5 Steps zur perfekten Entschuldigung

Sich zu entschuldigen, ist nicht immer leicht. Man hat einen Fehler gemacht, den man bereut. Aber umso wichtiger ist es, sich respektvoll zu entschuldigen. Wenn Du unfassbar schlecht im Entschuldigen bist, haben wir hier Tipps, wie Deine Entschuldigung angenommen und das Problem schnell vergessen wird.

so-entschuldigst-du-dich-richtig

1. Persönlich entschuldigen

Die Versuchung ist groß, sich einfach nach einem Streit bei WhatsApp zu entschuldigen. Nein! Eine persönliche Entschuldigung zeigt Deinem Gegenüber, dass es Dir extrem wichtig ist, was er fühlt. Das persönliche Gespräch bringt ebenfalls Emotionen und Gefühle zum Vorschein. Das kann kein WhatsApp Smiley zeigen!

2. Der richtige Zeitpunkt

Sich direkt in einem Streit schnell und genervt zu entschuldigen, geht nicht. Zu viel Zeit solltest Du Dir aber auch nicht lassen. Ein paar Stunden später oder am nächsten Tag solltest Du Dich schon entschuldigen. Denke über den Grund des Streits nach und darüber, was Du falsch gemacht hast. Meist sieht man Sachen erst ein, wenn man eine Nacht darüber geschlafen hat. 

3. Zuhören

Gib auch Deinem Streitpartner die Möglichkeit, seinen Standpunkt zu erläutern. Falle ihm nicht ins Wort und lasse ihn ausreden. Es wird Dir nicht leicht fallen, aber Du erwartest es ja auch. Frage nach, was Du anders oder wieder gutmachen kannst. 

4. Nimm Dir Zeit

Dieses sensible Gespräch sollte auf keinen Fall in einer kurzen Frühstückspause auf dem Schulflur besprochen werden. Nimm Dir entweder die ganze Mittagspause an einem ruhigen Ort oder einen Nachmittag. Gibt es eine ungestörte Bank auf dem Schulhof? Das wäre ein guter Ort. Sage nicht zu allem Ja und Amen, habe ruhig Deinen eigenen Standpunkt. Sei aber trotzdem respektvoll und erwachsen. So wird der andere die Entschuldigung sicher annehmen.

5. Geduld und kleine Geschenke

Wenn Du alle oberen Punkte berücksichtigt hast, heißt es: warten. Zeige auch danach noch, wie wichtig Dir die Person ist, mit der Du Dich gestritten hast. Ein selbst gebackener Cupcake, eine gebastelte Sorry-Karte oder die Lieblingsschokolade, könnte dem anderen schnell ein Lächeln auf die Lippen zaubern. Aber nicht zu aufdringlich sein! Ein Geschenk reicht. Setze die Person nicht unter Druck.

Diese Artikel könnten Dir auch gefallen:

Freundschaftssprüche: 15 schöne Sprüche und Zitate zur Freundschaft

Essstörung: Was tun, wenn die beste Freundin magersüchtig ist?

Süße Geschenkideen für die allerbeste Freundin

mehr zum Thema