Dating: Darum lassen sich Jungs mit der Antwort Zeit

Dating: Darum lassen sich Jungs mit der Antwort Zeit

Euer Schwarm lässt sich mit seiner Antwort auf WhatsApp oder Snapchat ziemlich lange Zeit und ihr seid unsicher? Keine Sorge, wir erklären, woran das liegen kann!

© Pexels Wir haben die Gründe herausgefunden, warum Jungs manchmal lange brauchen, um zu antworten. Das Ergebnis: Seht es selbst...

In einer perfekten Welt sendet man sich gegenseitig lustige Nachrichten oder schickt sich Snaps hin und her. Es entstehen interessante Unterhaltungen, man erfährt voneinander immer mehr und irgendwie scheint man ja doch auf einer Wellenlänge zu sein. Die Emojis werden zur Situation abgestimmt, um den Inhalt nochmal genauer zu unterstreichen. Die Antworten vom Schwarm brauchen nie länger als zwei Minuten – einfach perfekt! Doch leider sieht die Realität inzwischen etwas anders aus.  

Kaum haben wir Kontakt zu unserem Schwarm via WhatsApp aufgebaut, schon dauert es eine ganze Weile, bis wir eine Antwort auf eine GANZ BANALE Frage erhalten. Die nächsten 48 Stunden könnten zur Qual werden, bis dann mal eine Antwort zurückkommt. Wir kennen alle dieses Problem leider. Wir fragen unsere Freunde um Rat, spekulieren wild herum, warum wir keine Antwort erhalten. Liegt es an mir? Haben wir etwas Falsches geschrieben? Hat er keine Lust auf mich? Diese Fragen sollten wir alle aus unserem Hirn löschen! 

Wir haben uns etwas umgehört und ein Portal gefunden, auf dem Jungs und Männer ehrlich darüber reden, weswegen sie sich so viel Zeit für die Antwort lassen. Die Antworten, naja… lest am besten selbst! 

1. Es hängt davon ab, was er gerade tut

Ich antworte, wenn ich kann. Normalerweise bin ich entweder an den Hausaufgaben dran oder beim Sport. Daher antworte ich dann, wenn es gerade zeitlich passt. 

Könnte direkt nach einer Minute sein. Kann aber auch nie wieder sein. Kommt ganz auf meine Stimmung an. 

Zwischen 20 Sekunden und fünf Tagen. Es gibt wirklich viele Gründe, weswegen ich wann antworte. Beispielsweise, was ich gerade mache, ob ich mein Handy gerade in der Hand halte – Wenn nicht, wo liegt es? Außerdem wäge ich auch ab, wie wichtig die Nachricht ist und von wem sie kommt. Manchmal lese ich es auch zu spät, sodass meine Antwort in dem moment sich schon selbst geklärt hat. Generell antworte ich schon schnell, wenn es um jemanden geht, den ich mag. 

2. Einige berechnen bewusst die Zeit aus, wann sie antworten, um zu zeigen, wie wichtig oder unwichtig derjenige ist 

Wenn jemand ewig braucht, um mir zu antworten, warte ich mindestens genauso lange um meine Nachricht zu verschicken. 

Wenn ich eine Nachricht von jemandem bekomme, den ich mag, brauche ich etwa 30 Sekunden. Schreibt mir jemand, der nur negative Stimmung verbreitet oder Drama will, dann joa… hab ich die Nachricht bis heute noch nicht angeklickt, um zu antworten. Seit drei Tagen. 

3. Jungs antworten sofort

Ich antworte immer direkt, wieso auch nicht?

Mein Handy ist immer bei mir, also antworte ich so ziemlich zeitnah. Also länger als fünf Minuten brauche ich nicht. 

Unser Fazit

Wer euch nicht will, hat selbst schuld – merkt euch das bitte unbedingt. Hört auf, Dinge zu analysieren, lest auch nicht zwischen den Zeilen und interpretiert keine Emojis oder Punkte oder Ausrufezeichen. Meist stimmt das alles, was ihr vermutet, eh nie überein. Auch wenn es euch schwer fällt, solltet ihr versuchen, euch abzulenken, anstatt die nächsten 12 Stunden auf die Antwort zu warten und das Handy nicht mehr aus der Hand zu lassen, damit macht ihr euch nur kaputt… 

 

Mädchen wird von Jungen auf den Hals geküsst
Blind Dates sind ja irgendwie dafür gemacht, dass nicht alles so ganz rund läuft. Welches die vier häufigsten peinlichen Situationen bei einem ersten Date sind, lest ihr hier.  Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...