8. Juni 2020
Cara Delevingne: Sie ist pansexuell

Cara Delevingne möchte nicht mehr als bisexuell bezeichnet werden

Cara Delevingne, die britische Schauspielerin, war noch vor kurzem mit Ashley Benson zusammen. Nun möchte sie nicht mehr als bisexuell bezeichnet werden. Warum?

Cara Delevingne
© Getty Images
Sie ist Model und Schauspielerin: Cara Delevingne (27) ist nicht nur erfolgreich, sondern auch ein großes Vorbild für viele junge Menschen, die sich nicht traue, offen über ihre Sexualität zu sprechen. 

Cara Delevingne will nicht mehr als bisexuell bezeichnet werden 

Die Schauspielerin Cara Delevingne war zuletzt mit „Pretty little Liars“-Schauspielerin Ashley Benson liiert. Schon vor zwei Jahren bezeichnete sich das Model Cara Delevingne als „genderfluid“. Genderfluid bedeutet, dass man sich sowohl als männlich als auch als weiblich identifiziert. Im Interview mit dem Magazin „Variety“ verriet sie, dass sie sich ständig verändere. Cara Delevingne ist stolz auf sich und ihre persönliche Entwicklung über die Jahre. Ihre Sexualität spielt dabei auch eine ziemlich große Rolle. 

Für Cara Delevingne spielt das Geschlecht einfach keine Rolle, daher kann sie sich vorstellen, dass sie für immer pansexuell bleibe. Wer pansexuell ist, interessiert sich für den Menschen, nicht für das Geschlecht des Menschen. Das Geschlecht soll keine wichtige Rolle bei der Liebe spielen. So sagte auch Cara Delevingne selbst:

Ich verliebe mich in die Person – das ist es. Ich bin von der Person angezogen. 

Ihre Beziehung zu Ashley Benson

Bisher wurde Cara Delevingne als bisexuell bezeichnet, vor allem in der Zeit, in der sie noch mit Ex-Freundin Ashley Benson zusammen gewesen ist. Die beiden führten eine gleichgeschlechtliche Beziehung. Doch seit der Trennung möchte Cara Delevingne ihre Geschlechtsidentität korrigieren und ab sofort als pansexuell angesehen werden.

Diese Stars haben sich bereits geoutet

Cara Delevingne ist nicht der erste Star, der über seine Sexualität so offen spricht und sich geoutet hat. Miley Cyrus beispielsweise hat sich ebenfalls als pansexuell geoutet. Die Sängerin liebt Menschen, das Geschlecht spielt auch für Miley Cyrus keine Rolle. Schauspielerin Bella Thorne hat sich auch zu ihrer Pansexualität bekannt. 

Wir finden es super, dass die Stars so offen darüber reden und dementsprechend auch diejenigen motivieren, die sich bisher nicht getraut haben, offen über ihre Sexualität zu sprechen. 

Lade weitere Inhalte ...