3. Februar 2021
Blümchensex: Die Wahrheit über das Liebesspiel

Blümchensex: Die Wahrheit über das Liebesspiel

Blümchensex ist die Schwester von brav, nett und soft. Stimmt das? Wir erklären euch, was der Begriff „Blümchensex“ in Wahrheit bedeutet und warum es so bezeichnet wird!

Verliebtes junges Paar liegt im Bett
© Pexels
Was bedeutet eigentlich "Blümchensex"? Hier kommt die gesamte Wahrheit über das intensive Liebesspiel!

Blümchensex ist etwas für Langweiler und Spießer? So in etwa lautet der Stempel, den der Begriff Blümchensex aufgetragen bekommen hat. Doch der intensive Sex alles andere als langweilig und hat nicht nur etwas mit Kuschelsex zu tun. Warum der Blümchensex sogar ganz gut ist und jeder diese Sexpraktik in sein Liebesleben integrieren sollte, verraten wir euch. 

Let’s talk about Sex, Baby!

Bevor wir weiter darauf eingehen, warum Blümchensex jedem von uns guttut, ist die Definition vom Begriff „Blümchensex“ ganz interessant: Blümchensex beschreibt ein braves, intensives Liebesspiel. Es ist sehr viel Achtsamkeit, Romantik und Zärtlichkeit mit im Spiel. Für einige klingt das alles andere als heiß, wild oder erotisch. Doch so viel sei gesagt: Der Kuschelsex hat in Wahrheit nichts mit dem Begriff Blümchen zu tun und kann sowohl beim Vorspiel als auch das Petting einschließen.

Was ist Blümchensex eigentlich?

Jetzt kommt die Wahrheit ans Licht: Blümchensex hat nichts mit Blümchen zu tun. Es gibt nicht nur den „einen“ Blümchensex und schon gar nicht eine Anleitung, wie der Geschlechtsverkehr funktioniert. Dafür gibt es aber verschiedene Stellungen, die beim Blümchensex ausgelebt werden können. Aber eine Sache haben alle gemeinsam: Ganz viel Gefühl! Denn bei dieser Sexpraktik wird es sehr kuschelig, romantisch und intensiv. Harter Sex ist hier fehl am Platz. Beim Blümchensex wird nicht jede Sexstellung im Bett wild durchgearbeitet und der unvergessliche Orgasmus ist auch nicht das Ziel dabei. Denn es gibt etwas viel Bedeutsameres beim Sex: die intensive Liebe und Nähe zum Partner.

Blümchensex muss nicht immer langweilig sein

Blümchensex kann mehr, als nur in einer kuscheligen Sexstellung nebeneinanderzuliegen. Diese Sexstellung ist zwar keine wilde, erotische Fantasie von vielen von uns, aber darum geht es bei dieser Art von Geschlechtsverkehr auch nicht. Denn dieser Sex bedeutet, dass wir uns bewusst die Zeit für unseren Partner/ unsere Partnerin nehmen im Bett nehmen und dabei seinen/ ihren Körper entdecken. Wir kommen uns so viel näher und spüren eine intensive Verbindung zueinander. Außerdem werdet ihr spüren, dass die Blicke, die ihr gegenseitig beim langsamen Sex austauscht, ein intensives Kribbeln in euch auslösen. Und das ist alles andere als langweilig, oder? Es ist alles eine Frage der Stimmung! Gerade die, die frischverliebt sind, werden diese Art von Sex total genießen. Aber auch Paare, die schon länger zusammen sind, können so wieder zueinanderfinden und ihr Liebesspiel aufpäppeln. 

Welche Sexstellungen eignen sich für Blümchensex?

Am besten eignen sich die Sexstellungen, die Nichts mit wilder Verrenkung zwischen den Bettlaken zu haben. Sexspielzeug kann beim Blümchensex auch weggelassen werden. Denn es geht hier um den vollen Genuss der Zweisamkeit und Zärtlichkeit. Das Tempo wird beim Blümchensex runtergeschraubt. Diese beliebten Sexstellungen eignen sich besonders für dieses Liebesspiel:

  1. Missionarsstellung: Das ist eine der beliebtesten Sexstellungen beim Blümchensex. Er oben, sie unten – So habt ihr euch beide gegenseitig sehr gut im Blick und könnt intensiven Augenkontakt austauschen und gleichzeitig sehen, wie es der Partner mit euch genießt.
  2. Löffelchenstellung: Diese Stellung ist nicht nur zum Kuscheln und Einschlafen sehr schön. Bei der Löffelchenposition liegen beide nebeneinander und kuscheln sich liebevoll ein. Der Po schmiegt sich langsam in den Schoß des Partners, während er von hinten zärtlich eindringt. 
  3. Lotusstellung: Bei der Lotusstellung sitzt der Partner im Schneidersitz, während die Frau es sich auf seinem Schoß bequem macht und seinen Körper mit ihren Beinen leicht umgarnt. Auch hier können beide sich gegenseitig tief in die Augen blicken und eine sehr intensive Intimität austauschen. 
  4. Liebesknoten: Diese Sexposition ist ähnlich wie die Löffelchenstellung, nur mit dem Unterschied, dass beide Partner mit ihrem Gesicht zueinander liegen. Die Frau legt ihr oberes Bein auf seinem Oberschenkel ab und er dringt vorsichtig ein. Bei dem Liebesknoten haben beide wieder Augenkontakt und können ihre Zärtlichkeiten besser austauschen. 
  5. Elefantenstellung: Kennt ihr die Elefantenstellung beim Sex? Es ist eine etwas andere Sexstellung, bei der es nicht um den Augenkontakt geht, sondern viel mehr um das intensive Gefühl, den Partner zu spüren. Die Frau legt sich hierfür auf den Bauch, er dringt von hinten ein. Das Becken kann mithilfe eines Kissens etwas angehoben werden. Hier steht ganz klar die körperliche Nähe und Penetration im Fokus. 

Muss ich Blümchensex gut finden?

Niemand MUSS etwas gut finden. Es ist alles eine Frage der Lust und Laune. Der Blümchensex ist eine etwas andere Art von Sex, die sehr viel mit Achtsamkeit und Intimität zu tun hat und weniger mit Blümchen. Es gibt beim Sex kein „Entweder, oder“. Wieso kann man nicht alles ausprobieren und immer wieder neue Dinge und Vorlieben beim Sex für sich entdecken? Je bunter, desto besser, nicht wahr? Wir stecken keinen in die Schublade und drücken jemandem einen bestimmten Stempel auf, das sollte keiner tun! Sprich: Jemand, der verrückte Rollenspiele beim Sex mag, kann den Blümchensex genauso gut finden und für sich entdecken. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, seine Sexualität auszuleben. Die sexuelle Experimentierfreude sollte in einer Partnerschaft niemals zu kurz kommen. Warum dann auch nicht mal mit Blümchensex? 

Kleiner Tipp für euch: Für ein besonders intensives Feeling beim Blümchensex können Duftkerzen und Lichterketten mit Kuscheldecken eine schöne Stimmung zaubern. Legt euer Bett mit Blumen aus, wenn ihr wollt und macht es euch richtig gemütlich!

Quellen: beziehungsweise-magazin.de, wikipedia.org

Seestern Stellung
Die Seestern Stellung ist eine der entspanntesten Sexstellungen überhaupt. Wie sie genau funktioniert und was du beachten solltest, findest du hier heraus! Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...