Cheyenne Ochsenknecht: SO geht sie nun gegen Mobbing vor!

Cheyenne Ochsenknecht: SO geht sie nun gegen Mobbing vor!

Cheyenne Ochsenknecht hat Hasskommentare auf Instagram satt. Nachdem ihr der Tod gewünscht wurde, machte sie einen Cut – und einen wichtigen Schritt für alle.

Cheyenne Ochsenknecht
© Getty Images
Cheyenne Ochsenknecht lässt sich Hasskommentare auf Instagram nicht länger gefallen.

Cheyenne Ochsenknecht, die Schwester von Jimi Blue Ochsenknecht, Wilson Gonzales Ochsenknecht und Rocco Stark, macht sich gegen Mobbing und Hetze im Internet stark. Vor kurzem postete die 19-Jährige ein Bikinifoto auf Instagram und erntete dafür schlimmes Feedback. Sie wurde mit dem Tod bedroht! Das nimmt die starke junge Frau nicht hin und avanciert mit der folgenden Tat zu einem großen Vorbild für uns alle: Sie ging zur Polizei.

Ihren 240.000 Followern auf Instagram zeigt sie nahezu täglich neuen Content von ihr. Sie zieht ihr Ding durch, steht zu ihrem Look und lässt sich in keine Schublade stecken: Kein Wunder, dass sie damit im Internet auf Neider und Hater trifft. Doch warum traf Cheyenne ausgerechnet dieser Kommentar so sehr?

Cheyenne Ochsenknecht wurde bereits in der Schule gemobbt

Als Kind eines erfolgreichen deutschen Schauspielers dürfte man es doch nicht allzu schwer haben, denken sich nun viele. Doch damit liegen sie falsch. Laut „Bunte“ war sie bereits in der Schulzeit Mobbingattacken ausgesetzt. Damals ist sie nicht dagegen vorgegangen, hat den Schmerz einfach ertragen. Doch damit sollte nun endgültig Schluss sein!

Und jetzt, als das Cyber-Mobbing losging, fühlte ich mich plötzlich wieder wie damals. Sogar die Bauchschmerzen kamen zurück. Da war mir klar, dass ich etwas unternehmen muss.

sagte Cheyenne. Wir finden es stark! Vermutlich hat die Blondine auch aus diesem Grund die Kommentarfunktion bei Instagram ausgeschaltet. Wenn auch ihr von Mobbing betroffen seid oder Mobbing in der Schule beobachtet, solltet ihr einen Lehrer oder euren Vertrauenslehrer darauf hinweisen. Das Opfer selbst kann sich vor allem im Schulalter, aber auch im Berufsalltag kaum dagegen wehren. Unterstützt euch gegenseitig und sagt, wie Cheyenne, Mobbing online und offline den Kampf an! Weitere Infos und Ratschläge zum Thema Mobbing findet ihr hier.

Mädchen sitzt allein auf einem Steg
Mobbing ist in der Schule leider weit verbreitet. Was du als gemobbte Person oder als unbeteiligte tun kannst, um sofort zu helfen, erfährst du hier. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...