Die Unterhosen-Challenge

Die Unterhosen-Challenge

Die Unterhosen-Challenge


kondom-challenge-quer

Kondom Challenge

Verrückt, witzig und manchmal ziemlich gefährlich: Fast jede Woche gibt es einen neuen Internet-Hype mit dem Hashtag Challenge. Die "Charlie Charlie Challenge" sollte jeder einmal ausprobieren, aber Body-Challenges wie die ?DIN A4 Challenge? sind nicht cool, son ...
Weiterlesen

Dieser Challenge liegt eine einfache Frage zugrunde: Ist es normal, dass jede Frau Scheidenausfluss hat, der in der Unterhose zu sehen ist, oder ist das ein Mythos? Ja, es ist normal und nein, es ist kein Mythos. Denn die Scheide reinigt sich durch diesen Prozess selbst, was enorm wichtig ist. In der sogenannten #PantyChallenge geht es darum, dass man seine Unterhose zeigt, ohne Scheidensekret darin. Das soll angeblich beweisen, dass es ein Mythos ist (man kann ja auch nicht einfach eine saubere Unterhose fotografieren). Der ganze Blödsinn ging los, als ein Mädchen auf Facebook schrieb, dass sie vermutlich Scheidenausfluss hat, es aber ihre Unterhosen nicht zeigen würden. Daraufhin entbrannte auf Twitter eine Debatte über die Tabuisierung des Themas. Die grundlegende Meinung in den Tweets: Wenn du keinen Scheidenausfluss hast, solltest du zum Frauenarzt gehen, denn dann ist etwas nicht normal. Und auch wir finden: Unfassbar, dass so ein Trend impliziert, dass Ausfluss etwas Unnormales und Ungesundes ist. Es ist, wie schon gesagt, vollkommen normal. Deswegen können wir getrost sagen: Die Tweets der vielen Frauen sind top, die Challenge an sich aber bescheuert.

Diese Fakten über die Scheide solltest du wissen: Vagina-Facts

Lade weitere Inhalte ...