• Dschungel-Talk Folge 4

    Folge 4 des Dschungel-Talks steht ganz im Zeichen von Sarah Knappik und ihren Nerv-Tiraden!

weiterlesen

Dschungelcamp 2011: Dschungel-Talk Folge 4

Willkommen zu Folge 4 des Mädchen.de Dschungel-Talks. Heute mit Sarah, Sarah und... richtig: Sarah. Ach ja, Jay war auch noch dabei...

Dschungelcamp 2011: Dschungel-Talk Folge 4

 *Ring Ring* Wer ist denn da am Dschungel-Telefon? Welch Überraschung: Gina Lisa. Die wollte da mal was klarstellen. Liebe Weltbevölkerung, aufgepasst: „Zack die Bohne“ ist von Gina Lisa Lohfink und NICHT von Sarah Knappik. Vielen Dank für diesen absolut hirnfreien Anruf, liebe Gina Lisa. Ganz ehrlich, das interessiert uns nicht die Mandarine!

Nachdem das geklärt wäre, ging es gleich wieder mit Rumgeheule von Sarah los. Mit paranoidem „Die wollen mich sehen, die wollen mich sehen, aber was ich jetzt will ist ‚ne andere Sache", reagierte sie auf die erneute Wiederwahl in die Dschungelprüfung. Dann folgte ein gedanklicher Camp-Fluchtversuch, weil Sarahs Körper zu schwach für die Anstrengungen im Dschungel sei. Ein breites Grinsen machte sich sofort auf unseren Gesichtern breit. Wir sagen Dankeschön und auf Wiedersehen...rauussssssssss! Zwei Minuten später die überraschende Wende. Sie macht die Prüfung noch mit und dann überlegt sie sich ob sie geht oder bleibt. Och schade…

Ekel-Highlight der Sendung: Die Dschungelprüfung „Käfer-Zelt“ Hier das Menü:

 1. Ein zünftiges Stinkbier für Sarah. Inhalt = Pürierte Stinkfrucht (Auch Durian genannt, laut Dani schmeckt diese wirklich wie Erbrochenes. Na dann, Prooost!)

2. Anschließend eine leckere Madler-Maß für Jay. Inhalt= Gequirlte Würmer und Seidenraupen (Igitt- aber binnen Sekunden abgekippt. Respekt Jay!)

3. Next: ein schöner Dschungel-Obazda für Sarah. Inhalt= Stinktofucreme (Naja, gibt Schlimmeres. Sarah schleckte das Ding ab wie nix und kassierte dafür ein Sternchen)

4. Nächster Gang für Jay: Augenbrezel. Inhalt= Fischaugen auf Laugenbrezel. (Bäx! Aber Jay behielt den Durchblick und weg waren sie)

5. Wer hat denn hier ein alkoholfreies Bier bestellt? Ach, die Sarah! Inhalt=Pürierte Emu-Leber und Rattenhirn. („Ist das von ‚nem Lebewesen?“ Aber nein Sarah, Leber und Hirn wachsen doch auf Bäumen.) Dumm nur, dass Sarah Tiere so liebt und leiderleiderleider diesen Gang auslassen musste. Aber auf Jay ist ja Verlass!

6. Nächster Gang. Flüssige vergorene Sojabohnen (Na dann, nen guten Stuhlgang)

7. Das nächste Leckerli für Jay. Dschungelsülze. Inhalt= Eine Sülzescheibe mit Kakerlaken und Mehlwürmern. (Uahhhhh. Akuter Brechreizalarm!!!)

8.Weiter ging’s mit einer Runde Krabbelgetier für Sarah. Da sie aber Mitleid mit den kleinen Tierchen hatte, bekam sie einen schönen Rattler. Inhalt=Rattenschwanz. (Wie wir ja wissen, Schwänzchen waren mal lebendig und wurden daher an Jay weitergereicht. Der hat die Schwänzchen-Suppe abgepumpt, do soagst nix mehr.)

9. Letzter ekliger Gang: Pürierte Hirschhoden für Sarah. (Erst Schwänzchen, dann Hoden. Das ist zu viel für die gute Sarah. Nix gab´s). Der arme Jay kippt seinen Schwänzchen-Shake ohne zu Murren weg.

Jay, wir sind verdammt stolz auf dich. Du siehst nicht nur gut aus, du hast uns heute wirklich bewiesen, dass du ein echter Kerl bist. Dafür gibt‘s nicht nur Pluspunkte für deinen heißen Hintern von uns, sondern auch für diese Glanzleistung! Tja und Sarah, du bist und bleibst unsere Dschungelpflaume. Mehr gibt´s nicht dazu zu sagen.

Dani´s Fazit: Ich fand es heute endlich mal etwas unterhaltsamer. Die letzten Folgen waren mir eindeutig zu schnarchig. Jay hat mich beeindruckt, er krabbelt auf meiner persönlichen Liste immer weiter nach oben. Ich finde ihn mittlerweile sogar richtig gut. Und nein, es liegt nicht nur an seinem Hintern. Ich für meinen Teil gehe heute jedenfalls beruhigt schlafen, denn zu guter Letzt gab es ja doch noch eine positive Nachricht aus dem Camp: Sarah hat AA gemacht! Deep down in the Dickdarm ist nun alles wieder roger und wir gehen endlich zur Normalität über. Was meinst du, Karo?

Ähmmm, die Dschungelprüfung war zuviel für mich, ich weiß nicht, ob meine Psyche das weiter mitmacht. Nein, im Ernst – mir ist vor dem TV echt ein bisschen schlecht geworden. Und das nicht nur von den vielen Würmern, sondern auch von Sarah. Wir müssen bald den Dschungel-Talk in Sarah-Talk umbenennen! Dass Jay ihr nicht eine geklebt hat, war wirklich ein Beweis seiner Selbstbeherrschung. Wenn ich mir vorstelle, mir erzählt jemand, während ich nach einem Ekel-Menü kotze, dass die letzte Prüfung viel schlimmer gewesen ist, ich könnte für nichts garantieren! Was meint ihr dazu, Mädels?

So langsam geht’s rund im Dschungelcamp, Sarah tritt morgen zur nächsten Runde an und wir freuen uns auf einen weiteren Sarah-Talk ;). Prost Mahlzeit!

Noch mal von Anfang an? Alle Folgen unseres munteren Dschungel-Talks findest du in der Übersicht: Dschungelcamp 2011: Dschungel-Talk.

(Fotos: Stefan Menne/RTL „Alle Infos zu „Ich bin ein Star - Holtmich hier raus!“ im Special bei RTL.de)

mehr zum Thema