20. Mai 2021
Lena Gercke: Sie hatte Corona – so schlecht ging es ihr

Lena Gercke: Sie hatte Corona – so schlecht ging es ihr

Model Lena Gercke (33) verrät in einem Interview, dass sie mit Covid-19 infiziert war. Wie schlecht es ihr dabei ging, teilt sie nun.

Lena Gercke
© Getty Images
Lena Gercke (33) stellt sich den Herausforderungen des Mama seins.

Der Onlineshop "About You" hat nun den zweiten Teil der YouTube Dokumentation "Lena Gercke Doku – Its About You" geteilt. Darin können User*innen mehr Behind-the-scenes-Clips der "LeGer"-Kampagne, das Modelabel von Lena Gercke, sehen. Den ersten Teil gab es bereits vor fünf Monaten. Jetzt folgte die Fortsetzung, indem das Model auch zum ersten Mal gemeinsam mit ihrem Partner Dustin Schöne interviewt wird. Hier gibt es mehr Infos dazu.

Doch neben den ganzen Infos über die Kollektion lässt Lena bereits am Anfang des Videos eine Bombe platzen und verrät, dass sie Corona hatte. Warum sie dies bisher geheim hielt, verrät sie ebenfalls.

Lena Gercke: "Ja, ich hatte Corona"

Model Lena Gercke musste das Coronavirus leider hautnah miterleben, denn sie hat sich damit infiziert, wie sie nun in ihrer Doku erklärt:

Ich lasse die Bombe jetzt gleich mal am Anfang platzen: Ja, ich hatte Corona und mir ging's tatsächlich richtig schlecht. Dustin hat einfach draufgehalten und wir haben bisschen mitgefilmt in der Zeit.

Im nächsten Abschnitt sieht man einen Rückblick von der Zeit, als die 33-Jährige den positiven Coronatest vor sich liegen hatte und sich mit ihrem Partner Dustin austauschte, der wiederum nicht infiziert war. Im Video verrät er, dass Lena "natürlich total fertig" war und "Ich musste alle Nachtschichten übernehmen“. Damit meinte er natürlich seine Vaterrolle gegenüber seiner Tochter Zoe, die Lena letztes Jahr auf die Welt brachte.

Sie selbst verrät, dass sie keine Angst um sich selbst hatte, sondern sich eher Sorgen um ihre kleine Tochter gemacht hat, die sie natürlich genauso wenig wie Dustin anstecken wollte.

Darum hielt sie ihre Diagnose geheim

Im Video verrät sie ihre Symptome einen Tag nachdem sie den positiven Coronatest bekommen hat. Es wären leichte Grippesymptome aufgetaucht wie erhöhte Temperatur und Hals- und Ohrenschmerzen. Später im Interview verrät sie auch, warum sie ihre Infektion geheim hielt.

Ich hatte Angst, dass die Leute denken, dass ich unvorsichtig war. Ich habe mich so geärgert. Ich habe zu Dustin immer gesagt ‚hey komm, wir schaffen das. Wir müssen das schaffen, dass wir uns nicht anstecken.‘ Und dann steck ich mich an in einer Zeit, wo ich mich irgendwie gar nicht anstecken könnte, weil wir eh die ganze Zeit in Quarantäne waren.

Lena erklärt weiterhin, dass sie sich nicht erklären könne, wo sie sich angesteckt haben könnte. Mittlerweile geht es ihr natürlich wieder gut und sie fühlt sich fit.

Wer sich das Video bisher noch nicht angeschaut hat, kann dies hier tun.

Frau liegt auf dem Balkon im Bikini
Das Coronavirus hat auch unsere Urlaubsplanung fest im Griff. Denn Urlaub im Ausland ist aktuell nur bedingt planbar. Deswegen stellt sich jetzt die Frage: Wohin darf ich reisen? Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...