• Nie wieder Mitesser? So geht’s!

    Skin Gritting lautet das Zauberwort! Was sich dahinter verbirgt, liest Du hier.

weiterlesen

Nie wieder Mitesser? So geht’s!

Skin Gritting lautet das Zauberwort! Was sich dahinter verbirgt, liest Du hier. 

skin-gritting-quer

Bist Du auch so genervt von den kleinen, schwarzen Fieslingen, die einfach nicht aus dem Gesicht verschwinden wollen – egal was man dagegen unternimmt? Mitesser heißen die Übeltäter. Aber jetzt soll es eine neue Behandlung geben, die Mitesser ein für allemal beseitigt. 

Skin Gritting gegen Mitesser

Das Ganze heißt Skin Gritting, was übersetzt so viel bedeutet wie „die Haut abschleifen“. Keine Sorge. So schlimm, wie es sich anhört, ist es nichtmal ansatzweise. Beim Skin Gritting wird die Haut porentief gereinigt – ganz ohne Schmerzen. Vorteile: Es dauert weniger als 30 Minuten und teuer ist es auch nicht. Win, win!

Das brauchst Du für Skin Gritting

Alles, was Du brauchst sind Reinigungsöl, eine Tonerdemaske und einen Gesichtsschwamm. 

Skin Gritting: So geht’s

1. Reinige Dein Gesicht mit einem milden Gesichtsöl, indem Du es sanft in Deine Haut einmassierst und es anschließend mit reichlich warmem Wasser abwäschst. Dadurch öffnen sich Deine Poren und Deine Haut wird auf die Behandlung vorbereitet. 

2. Danach trägst Du wie gewohnt eine Tonerde-Gesichtsmaske auf, die Du 10-20 Minuten einwirken lässt. Anschließend kannst Du sie mit warmem Wasser abwaschen. Die Tonerde befördert Mitesser während der Einwirkzeit an die Oberfläche der Haut. 

3. Nun kommt wieder das Reinigungsöl zum Einsatz. Massiere dies wie gewohnt in Deine Haut ein, um die freigelegten Mitesser aus den Poren zu entfernen. Das geht am besten mit einem Gesichtsschwamm, wie zum Beispiel einem Konjac-Schwamm. Den bekommst Du hier. Er peelt Deine Haut und befreit sie somit von trockenen Hautschüppchen und kurbelt gleichzeitig die Durchblutung des Gesichts an. 

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren!

Follikel-Filamente: Warum sie auf keinen Fall ausgedrückt werden dürfen

Akne: Alle wichtigen Infos plus Tipps und Hilfe zu der Hautkrankheit

mehr zum Thema