6 nachhaltige Labels, die auch du dir leisten kannst

6 nachhaltige Labels, die auch du dir leisten kannst

Nachhaltige Labels sind teuer und uncool? Wir beweisen dir das Gegenteil. Hier zeigen wir dir sechs Labels, die locker mit H&M, Zara und Co. mithalten können.

© unsplash

Wenn man über das Thema Nachhaltigkeit nachdenkt, kommt einem schnell das Wort „Fast Fashion“ in den Sinn. Schließlich ist die Modeindustrie neben der Ölindustrie einer der größten Umweltverschmutzer auf der Welt. Das Kaufverhalten von heute auf morgen zu ändern, fällt uns trotzdem schwer. Viel zu leicht und verlockend ist es, sich günstige Angebote bei den Fast Fashion-Giganten mit nur einem Klick nach Hause zu ordern. Und dann gibt es da noch dieses Klischee über nachhaltige Kleidung, die ja grundsätzlich teuer und unmodern sei. Falsch! Denn mittlerweile gibt es schon richtig coole Alternativen zur Fast-Fashion.

1. Abask Clothing

Das Label Abask Clothing hat seinen Sitz in London und Singapur. Falls du sowieso schon Fan von Kleidung im Boho-Stil bist, dürftest du hier erstrecht fündig werden. Leicht flatternde Stoffe, lockere Schnitte, sowie Blümchenmuster sind das Markenzeichen von Abask Clothing. In kleiner Stückzahl werden die Fashion-Pieces mit umweltfreundlicher Farbe in Indien gefertigt. 

2. Essentials for Zula

Das Familienunternehmen Essentials for Zula spezialisiert sich auf Unterwäsche, Bademode und Yoga-Bekleidung. Kreativer Kopf und Gründerin hinter dem Label ist Delie. Sie ist in Thailand aufgewachsen, wo ihr österreichischer Vater seit 30 Jahren eine Fabrik besitzt. Jedes einzelne Kleidungsstück des Labels wird aus Stoffen aus der Region in der Fabrik ihres Vaters hergestellt. Badeanzüge gibt es sogar schon für um die 30 Euro.

3. Thinking MU

Thinking MU ist ein junges Fair Fashion Label aus Spanien, das coole Mode mit frischen Prints für Frauen und Männer produziert. Die Kleidung wird so handwerklich wie möglich und aus biologischer Baumwolle gefertigt. Selbst die Etiketten stammen aus lokalen Papierhandwerkstätten.

4. Honest Basics

Falls du ein großer Fan von Basics bist, dürftest du bei Honest Basics garantiert fündig werden. T-Shirts und Co. sind hier nicht nur nachhaltig, sondern auch super günstig. Tops gibt es für zwölf und T-Shirts für 14 Euro.

5. Dedicated

Diese Brand ist das perfekte Beispiel dafür, dass umweltfreundliche Kleidung locker mit den aktuellen Streetstyle-Trends mithalten kann. Die lässigen Print-Shirts gibt es bereits für um die 30 Euro. Ein guter Deal, wie wir finden.

6. Flamingos Life

Zu einer umweltfreundlicheren Garderobe gehören natürlich auch nachhaltige Schuhe. Und die gibt es gar nicht mal so teuer und super schön bei dem spanischen Label Flamingo’s Life. 

beauty-nachhaltig-quer
Diese acht Produkte beweisen, dass nachhaltige Kosmetik-Artikel nicht nur gut für die Umwelt, sondern auch gut fürs Auge sind. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...