Neue Studie: Brünett & Plus-Size schlägt Blond & Skinny

Neue Studie: Brünett & Plus-Size schlägt Blond & Skinny

In tollen Dessous kann sich jede Frau wunderschön fühlen – egal, welche Größe sie dabei hat. Doch was regt uns eigentlich in der Werbung dazu an, die gezeigte Unterwäsche zu kaufen? Eine Studie, die vom US-Unterwäschelabel Adore Me in Auftrag gegeben wurde, hat nun herausgefunden: Braunhaarige Plus-Size-Models kamen am besten an! Ist super schlank nun gar nicht mehr gewollt?

blond-bruenett-557-2039610.jpg
© Blond & dünn vs. Brünett & schlank (Fotos: Thinkstock)

Die Studie basiert auf drei TV-Werbungen der Marke: In einer Werbung sind nur dünne blonde Models zu sehen, in einer anderen nur dünne braunhaariges Models. In der dritten Werbung hingegen konnte man ein braunhaariges Plus-Size-Model sehen. Nun mussten die Studienteilnehmer die drei Werbungen ansehen und danach einen Fragebogen ausfüllen.

plus-size-models-quer

Ashley Graham steht zu ihrer Cellulite

Beim Wort Plus-Size-Model denkt man an dicke Frauen in Zelten - das ist aber Quatsch! Plus Size Models tragen Kleidergröße 40 oder 42 und haben im Gegensatz zu ihren Size Zero Gegenstücken realistische Körper mit weiblichen Kurven und sind ...
Weiterlesen

Eigentlich geht man davon aus, dass Blond und super schlank am besten zieht. Falsch gedacht! Denn die Studie hat gezeigt: Das braunhaarige Plus-Size-Model schnitt am besten ab. Die Werbung hätte vier Mal mehr Umsätze eingefahren als die von ihren super schlanken Kolleginnen!

+ + Super dünn ist bei Dessous-Models nicht gefragt + +

Die Studie zeigt: Frauen fühlen sich am ehesten von Models angesprochen, mit denen sie sich identifizieren können. Die meist zu dünnen Dessous-Models sind nicht so gefragt. Dass braunhaarige Dessous-Models ebenfalls bevorzugt werden, ging auch aus dem Fragebogen hervor.

BH-Dos-Donts-Quer

Don't: Weißen BH unter dunklem Stoff tragen

Zu groß oder zu klein? Hochgepusht oder Nippelalarm? Welcher BH zu Spitze? Wir zeigen dir, was beim BH tragen gut aussieht und was gar nicht geht. Plus: So findest du die perfekte BH-Größe für dich.
Weiterlesen

Ein Firmensprecher sagt gegenüber „The Independent“: „Anders als andere führende Marken glaubt Adore Me daran, dass sich Frauen jeder Konfektionsgröße in Unterwäsche sexy, selbstsicher und schön fühlen sollten.“ Was findet ihr besser? Blond oder braunhaarig? Super schlank oder eher normal schlank?

Nach Thigh Gap und Bikini-Bridge kommt jetzt ein neuer, gestörter Körpertrend: Mons Pubis

Die Models der Dessous-Linie von Model Heidi Klum sind allerdings keine Plus-Size-Models!

Lade weitere Inhalte ...